Von wem stammt das Zitat: Unsere mächtigste Furcht ist nicht, dass wir.....

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich geht das original so wie ich unten anhänge und ist von Nelson Mandela. Das von dir zitierte ist meiner Meinung nach eine Abänderung bzw eine Anlehnung ans Original und aus dem Film "Bekentnisse einer Highschool Diva"

Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein. Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigen uns am meisten. Wir fragen uns: Wer bin ich denn, daß ich so brillant sein soll? Aber wer bist du, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst. Sich klein zu machen, nur damit sich andere um dich herum nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, der in uns ist, zu manifestieren. Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen. Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir damit unbewußt anderen die Erlaubnis, es auch zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.

Nelson Mandela Antrittsrede 1994

Das Ende des Zitats lautet: Und doch wer bist du um es nicht zu sein? wir wurden geboren um die Herrlichkeit Gottes der in uns ist zu festigen. Und wenn wir unser Licht scheinen lassen geben wir damit anderen unbewusst die Erlaubnis das gleiche zu tun. Wenn dir das Zitat gefällt, gefällt die vielleicht auch der Film Akeelah ist die größte, in dem es vorgelesen wird.

Diese Zitat ist von Marianne Williamson. Zitiert wurde es von Nelson Mandela zu seiner Amtseinführung als Präsident von Südafrika 1994.

Was möchtest Du wissen?