Von wem stammen die ersten Überlieferungen über die Sage des König Midas vor Ovid?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe hier den Artikel im kleinen Pauly und dort steht als Quellenangabe:

  • Hdt 8.138.
  • Ov met 11,92
  • Paus. 1,4,5
  • Xen. an. 1,2,13
  • Ov. met. 11,90 ff
  • Aristoph. Plut. 287
  • Schol. Lykophr. 1401

Da das aber alles Griechen sind (außer Ovid freilich), kann ich dir dazu mehr nicht sagen.

LG

MCX

Vielen Dank dafür! Das ist wirklich sehr hilfreich für mich. Und dann noch aus einer seriösen Quelle, war schon kurz davor in die örtliche Bibliothek zu fahren.

Werde deine Antwort schnellstmöglich als hilfreichste Antwort auszeichnen.

Vielen Dank & Grüße.

2

aus Wiki (übrigens sehr leicht zu googln):

Der historische Midas war in der 2. Hälfte des 8. Jahrhundert v. Chr. Herrscher des phrygischen Reichs, das damals wahrscheinlich weite Teile Anatoliens beherrschte. Er ist sowohl in griechischen („Midas von Phrygien“) als auch in assyrischen („Mita von Muschki“) Schriftquellen gut bezeugt.

Danke dafür, darauf bin ich natürlich nicht selbst gekommen. Wunderbar vor Allem, dass die Quellen über eine so aufschlussreiche Zeiteinordnung verfügen.

0
@DerKolibri

tja... mit dem Stichwort Assyrer bsit du doch schonmal eine Epoche weiter zurück als Ovid und kannst da mit deiner Recherche neu ansetzen..

0
@mixkoeln

Ja, war da auch schon gelandet, geht aber offensichtlich noch weiter zurück und gerade da fehlen die Anhaltspunkte. Midas wurde auch in den Analen von Sargon erwähnt, so gesehen ist das auch nochmal deutlich weiter weg.

0

Was möchtest Du wissen?