Von wem Post wenn geblitzt

7 Antworten

Mein dad...läuft alles über mein dad.weils sonst zu teuer für mich ist.;) Übernehm dafür sein Motorad.

Vom Landtratsamt oder von der Gemeinde oder Ordnungsamt. Je nachdem wer bei euch dafür zuständig ist. Wenn es vom Amtsgericht kommt, ist es schon heftig.

In Berlin jedenfalls vom Polizeipräsidenten. Ein treuer Brieffreund...

43

hä, hä ...

0

Fahren ohne Führerschein während der Fahrschule

Hallo Während ich in der Fahrschule angemeldet war und meinen Führerschein gemacht habe , bin ich ohne Führerschein Auto gefahren und wurde dummerweise dabei geblitzt. Jetzt habe ich schon mein Führerschein aber die Post vom Strassenverkehrsamt kommt sicher bald

Meine frage was kann ich erwarten ausser einer anzeige wird mein führerschein mir wieder abgenommen ?

P.S Bitte spart euch die Dummen kommentare weiß das es blöd war und rechtschreibfehler sind mir auch egal.

...zur Frage

Geblitzt, anderen Fahrer hat Schuld auf sich genommen aber nun doch Halter Post bekommen!

Hallo, ich wurde geblitzt und mein Bruder hat die Schuld freiwillig auf sich genommen, aber nun habe ich als Halter des Fahrzeugs den Bußgelbescheid bekommen. Dort steht aber nichs von drinnen das ich als Fahrer eindeutig identifiziert wurde, sondern nur das mir die Ordnungswidrigkeit vorgeworfen wird. Was soll ich nun machen, weil ich ungerne das zugeben will da ich dann ein Aufbauseminar besuchen muss und meine Probezeit sich verlängert.

...zur Frage

Bei rot geblitzt worden. Noch Möglichkeiten?

Moin ich wurde gestern an einem Rotlichtblitzer geblitzt. Ich bin mir relativ sicher, dass es zum Zeitpunkt wo die Schnauze drüber war noch auf gelb stand. Ausserdem, und das ist meiner Meinung nah noch wichtiger, hätte ich wirklich stark bremsen müssen, wobei auch gleichzeitig ein anderer Wagen sehr dicht hinter mir fuhr, die Auffahrwahrscheinlichkeit also doch sehr hoch ist.

Habe ich wenn ich Post bekommen habe noch einmal die Möglichkeit mich zu Rechtfertigen? Und wenn nicht, wie kann ich am Besten einwand einlegen? Kann ich verlangen, dass sie mir genau sagen, wie weit ich schon über der Linie gewesen sein soll ?

...zur Frage

Anzeige "Ausspähen von Daten"

Moin, einmal zum Tatvorwurf, ich habe letzte Woche Post bekommen in dem ich als Beschuldigter zur Thematik "Ausspähen von Daten" stehe.

Hier Einmal was an dem Besagten Tag (14.8) geschah:

Vorwort :

Ich habe mir meine Email angeschaut und mir fiel auf, dass das ich Post von "Skype" im Posteingang hatte. Nun fragte ich mich wesshalb, da diese Emailadresse nur für Transaktionen wie iTunes oder Steam genutzt wird. Kurzerhand liess ich mir das Passwort für diesen Besagten Skype Account zukommen.

Als ich die Daten zugeschickt bekommen habe, hatte ich mich eingeloggt zu erfahren, wem der Account gehört. Ich hatte eine Telefonnummer im Adressbuch gefunde und diese Kontaktiert. Am anderen Ende war man nicht grade Freundlich und drohte mit einer Anzeigen wenn ich den Account nicht sofort wieder rausrücke, was ich im Nachhinein auch Tat.

-----Eigentliche Frage:

Ich konnte den Namen des Besitzers herrausfinden und dan fiel es mir wieder ein.

Vor 5 Jahren hatte ich für eine Freundin, welche keine Email Adresse besitzen durfte (Eltern verweigerten dies) einen Skype Account erstellt. Diesen hatte ich wie oben erwähnt zurückgesetzt. In Wie Fern greift die Anzeige.

So wie ich es erkenne, bin ich ja der eigentliche Eigentümer, sie ist gelegentlich Besitzerrin mit Nutzungsrecht. Seh ich das Falsch? Was kann mir passieren?

Lg

...zur Frage

Wem gehört das Auto, Mutter oder Sohn?

Hallo,

ich bin mir etwas uneinig, ich trage mal vor.

Der Sohn wohnt nicht mehr bei seiner Mutter, er hat einen eigenen Wohnsitz.

Die Mutter wohnt in einem Haus. Durch Erbschaft ist der Sohn mit Eigentümer des Hauses und steht im Grundbuch. Das Haus wird untervermietet.

Der Sohn hat sich ein Auto gekauft. (er steht im Kaufvertrag)
Da es preisgünstiger ist, ist das Auto auf seine Mutter versichert, er überweist ihr das Geld und ist als Fahrer eingetragen.

Kurioser Weise steht seine Mutter auch im Fahrzeugschein (Teil 1 und Teil 2)

Erste Frage : Wie kommt das?

Halter des Fahrzeugs muss demnach die Mutter sein, wird der Sohn geblitzt, bekommt sie die Post.

Nutzen tut er allein den Wagen.

Fahrzeugbescheinigung Teil 2 befindet sich bei seiner Mutter zu Hause, "der Ordnung halber"

Jetzt meine Frage :
Angenommen, die Mutter geht z.B. in Insolvenz wegen des Hauses o.ä., kann dann sein Auto auch gepfändet werden? Wem gehört das Fahrzeug?

Klar, er hat den Kaufvertrag unterzeichnet und das Auto bezahlt, außerdem ist das Auto in seinem Besitz.

Aber die Mutter steht in allen Papieren drin und besitzt die Zulassungsbescheinigung Teil 2.

Es geht wirklich nur um den Fall dass das Auto als Vermögen der Mutter angesehen werden könnte, "böses Blut" herrscht nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?