Von welchen Lebensmitteln müsstet ihr euch übergeben?

...komplette Frage anzeigen

84 Antworten

Mir wird immer mega übel nach McDonalds. Die Kinder wollen immer wieder mal hin und dann will ich auch, weil zuschauen ..... und dann ist mir meist mega übel und einmal musste ich mich wirklich davon übergeben!!!!
Das Zeug liegt mir dermaßen im Magen, kann's keinem sagen....
Das ist echt irgendwie kein Essen oder Lebensmittel mehr.... also zumindest für mich.

Naja, und dann wäre da noch Grünkohl....  ;-)
Und natürlich einiges, das hier bereits aufgeführt wurde..... bäh....

Blackstar2013 24.04.2017, 18:32

McDonalds ist einfach nur überteuerter Fraß! Kaum zu glauben das ich das früher fast jedes Wochenende gegessen habe...

4
Chris10021999 24.04.2017, 19:17

Warum gehst du mit deinen Kindern denn nach McDonald's o.ä.? McDonald's ist alles andere als Gesund (klar, kommt auf die Menge an, aber trotzdem.). Dazu ist McDoof auch nicht umweltfreundlich.

Eine gesunde Ernährung bedeutet weniger Stress, stärkeres Immunsystem (Deine Kinder leben länger, auch du), bessere Konzentrationsfähigkeit und vieles mehr.

2
Sonja66 24.04.2017, 19:56
@Chris10021999

Ach, so selten wie wir gehen..... kein Thema.... aber ab und wenn wollen sie halt auch, kann ich verstehen....

Ich gehe mit ihnen, damit sie keine übermäßige Gier entwickeln, weil sie z.B. nie durften, und einfach, weil sie es ab und wenn wollen.

Ansonsten haben wir nicht immer aber überwiegend ne ganz gesunde Ernährung.

6
vanillakisss 24.04.2017, 20:27
@Sonja66

Ja, wer Kinder hat weiß, dass man manchmal zu McDonalds muss.....

3
Rocker73 24.04.2017, 21:18
@Sonja66

Als ich neulich mit Freunden mal nach langer Zeit wieder bei McDoof war, hab ich natürlich auch mal etwas gegessen!

Mit der Konsequenz, dass ich die Nacht auf´m Klo verbringen durfte. Mein Körper ist das Zeug anscheinend nicht mehr gewohnt...

4

Ich denke von Insekten. Ansonsten würde ich es wohl höchstens angewidert und mit anschließender Übelkeit ausspucken oder je nachdem tapfer runterschlucken.

Rocker73 24.04.2017, 21:15

Ach, die habe ich in kindlicher Unwissenheit auch mal verputzt.

Mir tun die Ameisen leid, die in meinem kleinen Magen damals verdaut wurden. Haben nach nix geschmeckt...

LG

4
  • Ein verdorbenes KitKat
  • Alkohol (Grappa, Sambuca, saurer Wein,...)
Littleherz 24.04.2017, 18:58

Ich hätte mal verdorbene Milch getrunken das war ecklig😅seitdem rieche ich immer an der Milch😂

3

Matjes, Rollmops, Hack und Bratensoße fallen mir da spontan ein.

Auch mit ein Grund, weshalb ich seit ein paar Jahr nichts Tierisches mehr esse.

Ich habs noch nicht probiert, weiß aber, wie das gerochen hat, als mein Papa für den Hund Kutteln gekocht hat... also diese angebliche Delikatesse... kann mir sowas von gestohlen bleiben!

Sonst hab ich schon einiges probiert und fällt mir nix mehr ein.

Wenn sie nicht verdorben sind: Von keinen. Sonst wären sie nicht als Lebensmittel zu bezeichnen.

Alkohol ist für mich kein Lebensmittel, allenfalls ein Genussmittel bzw. eine Droge.

Natürlich müsste ich mich von großen Mengen Salzwasser übergeben, aber auch das würde ich nicht unter Lebensmittel listen.


Was für leckere Fragen es hier doch immer wieder gibt... :-)

Also bei mir passiert das "zensiert" nur bei übertriebenem Essverhalten. Beispielsweise war das mal bei Buttercremetorte so gewesen. Seitdem meide ich diese auch. Die Erinnerung scheint da ihr Übriges zu tun^^.


Prinzipiell alles an dem viel Fett dran ist.

Ebenso Dinge, bei denen sich schlichtweg meine Vorstellung sträubt- Hirn zb, Niere habe ich einmal gerochen-  das hat gereicht, (überhaupt einige Innerreien),
verschiedene Meeresfrüchte, wie Calamari finde ich tot abscheulich- lebend dafür interessant und erstaunlich. Pferd habe und würde ich aus Prinzip niemals essen und Haustierarten die in den westlichen Regionen heimisch sind sowieso nicht- auf denen reite ich lieber oder kuschel oder rieche an ihnen :)

Wovon mir ernsthaft übel und zum Speiben wird (von herkömmlichen, westlichem Essen )  ist Fenchel, Lakritze, Salbei, Kümmel, echten Käse, Lamm- Hammel vermutlich dann erst recht, richtigen Speck, Kaviar, Oliven (Olivenöl), fettes Essen, ganzen Pfeffer (oder schwarzen, Bunten usw), - Chilli -rohen Sellerie und Co (wobei das vor allem Krankheitsbedingt ist und einen Krankenhausaufenthalt bedeuten würde), Ouzo (eh sowas wie Lakritze bäh), Alkohol nur in geringen Mengen und nur bestimmte- möglichst selten oder lieber gar nicht und alles was 'stinkt' da dreht sich mir vorher schon der Magen um.

vanillakisss 25.04.2017, 01:24

Oh, Oliven! Ich liebe die schwarzen, ich kann ein ganzes Glas davon verdrücken.

Und jetzt will ich Oliven!

Und Kaviar....... Wie kann man den nicht mögen, das gibt es in meinem Universum nicht. Oder dem meiner Tochter.

4
KittyCat2909 25.04.2017, 13:48
@vanillakisss

Und jetzt will ich Oliven!

Lass es dir schmecken :))

Hm Kaviar hatte ich mal den teuren Beluga Kaviar probiert und der war dermassen ekelhaft (sowohl die Konsistenz- als,- und auch vor allem der Geschmack), dass es für mich völlig unverständlich ist, wie man das essen mag.

Wobei diese Erfahrungen eigentlich interessant sind, wie unterschiedlich wir Menschen doch sind.

3
vanillakisss 25.04.2017, 20:30
@KittyCat2909

DEN Kaviar meine ich auch, ich kann nicht verstehen, dass der nicht schmeckt! Ich könnte den aus der Dose löffeln.

Ach, ich habe keine Oliven da, gut dass ich da heute wieder merke.....

0
Dackodil 26.04.2017, 20:03
@vanillakisss

Kaviar - ist das nicht  diese Brombeermarmelade, die so nach Fisch schmeckt?

3
charmingwolf 25.04.2017, 10:38

Ein paar Sachen kann’s rüber bringen

2

Also, ich kenne kein wirkliches "Lebens"mittel, von dem ich mich übergeben müsste...

Hingegen kenne ich so einige sog. "Nahrungsmittel" wie Fleisch, Wurst, Fisch, Milchprodukte, Eier, Innereien und mehr an Gedöns, das mir nur beim Lesen Brechreiz verursacht...

Auch manche sog. "Fragen" hier empfinde ich als brechreizauslösend - aber ich bin ja jemand, dem Humor und ein Quentchen an Ironie nicht fremd ist - zum Glück...:O)

Übergeben muss ich mich nicht, was daran liegt, dass ich diese Lebensmittel nicht esse. 

Und zwar: Fettes Fleisch geht gar nicht. Außerdem Meeresfrüchte. Auf eine Durian und Stierhoden oder so etwas kann ich auch verzichten.

Mir geht das so bei grünen Gurken, Mohrrüben und bei Eintopf. Bei grünen Gurken wird mir alleine schon von dem Geruch schlecht, die anderen beiden Sachen hasse ich, schon seit ich klein war. Als ich mal im Krankenhaus war, wollten sie mir am Tag nach der Operation Eintopf zum Mittagessen bringen. Ich habe zu der Krankenschwester gesagt: Wenn ich Eintopf esse, dann spucke ich hier alles voll. Da war eine sehr nette Küchenfrau, die hat zu mir gesagt: Wenn ich ihnen 2 Becher Joghurt bringe, reicht ihnen das? Ich habe gesagt: Ja, das ist völlig okay.

Gute Frage!
Ich denke, von Meeresfrüchten oder Muscheln. Da kommt mir schon beim Gedanken daran das Würgen :D
Oder so kleine Möhrchen aus dem Glas :D
Was ich auch widerlich finde , sind rote beete und Meerrettich, wobei ich davon nicht erbrechen müsste. :)

Milchreis mit Zimt. 

Im Kindergarten wollten sie mich zwingen, das trotzdem zu essen. Hat nicht funktioniert. Kam sofort wieder raus und täte es noch heute. 

Mir wird schon vom Geruch schlecht. 

Torrnado 23.04.2017, 20:19

oh ja ! geht mir genauso ! :(

1
Littleherz 23.04.2017, 21:48
@Torrnado

Ich seh schon ich bin einer der schwarzen Schafe 😉ich steh auf Milchreis mit Zimt😁 sooooo lecker😊

6

Übergeben muß ich mich nur von verdorbenen Lebensmitteln. Vor deren "Genuß" warnen mich in der Regel meine Nase und meine Zunge.

Alles andere schrote ich weg.

Ich habe eine glückliche Eigenschaft: das, was grade vor mir steht, ist mein Leibgericht.

Moin Torrnado,

eine Sache, die ich nicht herunterbekomme, ist Mais. Ist für einige eventuell unverständlich, aber Mais finde ich richtig ekelhaft. Ansonsten verzichte ich gerne noch auf Zwiebeln. Wenn sie ganz klein geschnitten sind, dass man sie nicht merkt oder wenn sie verkochen, dann ist das noch in Ordnung, aber ansonsten verzichte ich darauf gänzlich, wenn es zum Beispiel mal Döner gibt :-) Ich mag den Geschmack nicht und auch wenn viele Dinge mit Zwiebeln gewürzt werden, bin ich oft der Meinung, dass die meisten Gerichte auch ohne Zwiebeln schmecken.

Gruß
Lukas

vanillakisss 25.04.2017, 01:28

Echt witzig was manch einer nicht mag, mich ein eingeschlossen.

2

Ich musste als Kind grüne Bohnen, sei es als Beilage oder als Suppe, essen. Und das war leider nicht selten. Mein Körper hat die Bohnen wirklich instinktiv blockiert, ich musste würgen. Ich weiß nicht warum, aber die Bohnen sind Gift für mich, bis heute. Geschmacklich hatte ich schon schlimmeres ohne mich zu übergeben, aber ich kann einfach keine Bohne runterwürgen. Seltsam.

Ich mag Karotten und Möhren zum Knabbern. Die sind ganz cool. Aber wenn daraus Saft gemacht wird... nein, einfach nur nein. Einmal getrunken, gleich zur Toilette gerannt und ausgespuckt. Was für ein harter Unterschied!! Wenn ich aber Multivitamin trinke, ist alles super.

Als Kind mochte ich Paprika überhaupt nicht, heute kann man mich fast als Suchti nennen.^^

Alle kleine Tiere, die da so rumkreuchen sind mir wirklich zuwider, also Insekten, Frösche und Schnecken. Wenn ich jemanden sehe, der Austern schlürft... dann bin ich auf kürzestem Weg zur Toilette.

Und Schokoladetorte meiner Großmutter (Gott habe sie selig). Die war dermaßen überzuckert und süß, dass ich nach einer Portion (!) mir übel wurde und ganze Nacht nicht ruhig schlafen konnte.

Hallo, Torrnado.

Du bringst mich arg zum Grübeln: es gibt keins, und, was ich verabscheue, esse ich einfach nicht.

Mein Hassessen Sülze wurde mir einfach nur irgendwie immer mehr im Mund, würgte ich sie aber runter und gut war es, lG.

Torrnado 24.04.2017, 18:00

nunja, kommt darauf an, was für eine Sülze !

eine hausgemachte Bratwurstsülze mit Gurken, etwas Paprika und etwas Eierscheiben z.B. - dazu Zwiebel, Petersilie - das ist schon was Feines ! aber bei Schweinskopfsülze - da kommts mir hoch ! hab ich einmal gegessen und mir würde speiübel  :(

4
ilknau 24.04.2017, 18:04
@Torrnado

Bratwurstsülze hatte ich da nicht sondern Normale mit mehr Gelatine als Fleisch - war eine Geldfrage damals. Damit war sie mir aber verleidet.

7

Karottensaft. Puren Karottensaft.

Ich weiß noch, dass ich einmal gezwungen wurde, diese Ekelhaftigkeit meinen Rachen runterzuspülen, ich hätte wirklich fast erbrochen!

Karotten mag ich eigentlich, aber in einer solchen Konsistenz find ich´s einfach nur scheußlich! Außerdem haben Karotten ohne Fette gar keine positive Wirkung auf den Körper.

LG

Malavatica 24.04.2017, 21:05

Das Erlebnis hatte ich auch, genauso. Und ich mag Möhren eigentlich auch. Sehr eigenartig wie manche Lebensmittel entstellt werden. Gleich nach Milchreis mein persönlicher Alptraum. 

3

einiges an Fleisch vor allem. ekelhaft. aber auch bestimmt so zeugs was in Asien gegessen wird, so Schnecken, Würmer, Insekten, aber auch bei einigen Meeresfrüchten. Bestimmt noch mehr, aber das ist mal das wesentliche.

Hab mal beim Frühstück mit meinen Großeltern ein Stück Kümmelkäse probiert. Das war mit Abstand das schlimmste, was ich je geschmeckt habe. Musste mich damals fast übergeben 😱

Was möchtest Du wissen?