Von welchem Hersteller ist dieser Nachtspeicherofen?

Nachtspeicher 1 - (Asbest, Nachtspeicher, Nachtspeicherofen) Nachtspeicher offen - (Asbest, Nachtspeicher, Nachtspeicherofen)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wurde auf die Marke Vaillant tippen. Ob er allerdings asbestfrei ist kann ich dir nicht sagen. Hast du denn gar keine Angaben? Steht nicht irgendwo unten an der Seite oder hinten noch was leesbares?

Ein fachmann kann auch durch in Augenscheinnahme feststellen ob und wo Asbest verbaut wurde . In den Steinen befindet sich kein Asbest. Es gibt 2 Möglichkeiten wo Asbest verbaut ist 1 Die Isogrundplatte auf denen die Steine stehen. 2 Eine Fühlerhülse ist Asbesthaltig Ich hoffe nur nicht das du durch das öffnen des Ofens Faser freigesetzt hast, wenn Asbest drin sein sollte

0
@fishing

Die Heizung hat der Elektriker mit mir abgebaut, weil sie kaputt war. Habe eine modernere bekommen. Aber es stehen noch drei weitere in der Wohnung. Der Elektriker meint, es handele sich nicht um eine Asbestheizung. Allerdings hat er auch zugegeben, nicht allzu viel Ahnung von den Geräten zu haben. Und da kein Typenschild zu finden ist, war ich einfach skeptisch

0
@DasBoot

Auf al diese Heizungen ist nichts zu finden? Nirgendswo unten oder so? Wer hat denn die Rückwand abgebaut? Der Elektriker??? Wenn du jetzt Sicherheit haben möchtest dann gibt es Möglichkeiten dieses Material untersuchen zu lassen, entweder durch eine Kontaktprobe oder man nimmt ein kleines Stückchen vom Material im Boden und schickt es zur Analyse ein

0
@fishing

An welche Labore muss ich mich denn da wenden?

0
@DasBoot

Für solche Analysen haben wir das Labor Biolab in Braunschweig z. B. Weiß jetzt nicht wo du wohnst aber die kann ich dir empfehlen.

0
@fishing

Super! Ich danke dir vielmals!!

1

Nein, leider ist keine Typenkennung oder sonst etwas zu sehen

0

Oder vielleicht kann jemand das Alter der Heizung einschätzen! Das würde auch schon helfen!

Was möchtest Du wissen?