Von was redet Paul Landers hier in diesem Video? Kann das jemand so erklären, dass man es ohne viel Technikwissen auch versteht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man schließt die Gitarre per USB Audio Interface an den Rechner an und kann dann z.B. Guitar Rig benutzen. Guitar Rig ist praktisch eine Software, welche einen Amp und Effekte nachmacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guitarrig ist eine Software, die Gitarreneffekte und Verstärker simuliert. 

Was du dafür brauchst ist ein USB-Audiointerface, das mit möglichst geringer Latenz arbeitet für den Gitarreneingang. Das Programm "berechnet" dann, wie das Gitarrensignal durch die Effekte und den Verstärker verändert wird und gibt dann den entsprechenden Sound aus. Das klingt oftmals schon sehr ähnlich wie das Original.

Die Software gibts als Demoversion kostenlos:

http://www.heise.de/download/product/guitar-rig-65940

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nen Software Programm, klar das man da nix versteht, wenn man das Programm nicht kennt.

Wenn ich dir über Photoshop was von Ebenen, Masken und Tonwertkorrekturen erzähle wirst du wohl auch nur Bahnhof verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?