von wann bis wann war Berlin Hauptstadt Preußens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit dem Nichtfinden beim Googeln möchte ich dir zaghaft widersprechen. Vielleicht nicht sofort, aber bei näherem Hinschauen schon. Hier mal eine Kopie aus dem nachlolgenden Link. Gut, er widerspricht etwas der Antwort von helmutgerke

*Der Aufstieg zur Hauptstadt

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wird ein Hohenzoller Stadthalter Berlins. Seine Nachfolger sollten deutsche Könige und großdeutsche Kaiser werden. Nach dem Ende des 30-jährigen Krieges 1648 hatte Berlin weniger als 10000 Einwohner. Der richtige Aufstieg zur Hauptstadt gelang Berlin unter dem Kurfürsten Friedrich Wilhelm, der ab 1640 für fast 50 Jahre lang regierte. Friedrich Wilhelm schuf den brandenburgisch-preußischen Staat, machte Berlin zur Hauptstadt und realisierte zahlreiche große Bauvorhaben in der Stadt.*

aus: http://www.urlaube.info/Berlin/Geschichte.html

Wenn du noch mehr, genaueres brauchst, dann geh doch noch einmal unter den folgenden Begriffen auf googel Reise

Berlin Hauptstadt Preußen Gründung

ab 1701 bis zum Untergang des 3. Reichs.

von 1701 bis 1947

1701 erlangte Berlin durch die Krönung Friedrich I. zum König den Status der Hauptstadt Preußens. Quelle. http://www.potsdamer-platz.net/Berlin/

im Februar 1947 verfügte der Alliierte Kontrollrat der vier Besatzungsmächte in Deutschland die rechtliche Auflösung Preußens.

Was möchtest Du wissen?