Von wann bis wann gab es Mammuts und wie viele Jahre davon war Eiszeit?


14.08.2022, 08:11

ok dann beantowrte ich das mal selbst weil es da wohl verschiedene vorstellungen gibt. ich übernehme mal die definition 1 von wikipedia

eiszeit ist wenn alle beide pole unter eis sind (nicht nur einer) und das begann vor 2700 tausend jahren. Mammuts sind bis vor 5700 tausend und 4 tausend jahren nachgewiesen.

also Lösung:

4 - 5700 Tsd. = 5696 Tsd Jahre 3000 Tsd davon ohne Eisszeit = 53 %. Ein Mensch ist also eher mit Eiszeit zu assoziieren als ein Mammut. Das denkt wohl niemand.

1 Antwort

Die Zeitrahmen wurden von anderen schon genannt. Ich liefere den Grund für das Aussterben der Mammuts:

Mammuts haben sich während der vergangenen Eiszeit vor 100'000 Jahren auf der nördlichen Halbkugel ausgebreitet. Infolge der Erderwärmung vor 15'000 Jahren schrumpften ihre Lebensräume, zudem hat der Mensch die Tiere gejagt. Die Giganten starben aus noch nicht ganz geklärten Gründen aus - nur auf der Wrangelinsel überlebte eine Kolonie zunächst. Der steigende Meeresspiegel schottete die heute zu Russland gehörende Insel vom Festland ab.

Vor 4000 Jahren - während die Menschen etwa in Ägypten schon gesellschaftliche Hochkulturen entwickelt und Pyramiden gebaut hatten - starben auch die Mammuts auf der Insel aus. Die Wissenschaftler von den Universitäten Helsinki und Tübingen sowie von der Russischen Akademie der Wissenschaften forschten nun nach den Ursachen und präsentierten ihre Ergebnisse im Fachblatt "Quaternary Science Reviews".

Isolation, Blitzeis oder der Mensch waren mögliche Gründe für das abrupte Aussterben der letzten Mammuts vor 4000 Jahren. Die auf einer Insel lebende letzte Mammutpopulation wurde durch ein plötzliches Ereignis ausgelöscht und nicht langsam, etwa durch Klimawandel.

(Quelle)

erstes stimmt nicht. 100 tsd start der mammutpopulation ist definitiv falsch. es wurde das älteste skelett mit alter 5700 tsd jahren gefunden

0

Was möchtest Du wissen?