Von Vollzeit auf Teilzeit, brauche Meinungen?

2 Antworten

Ich denke, du hast es gut durchdacht, Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen und siehst für dich vor allem Vorteile. Also mach es! Schließlich hat noch niemand auf dem Sterbebett bereut, nicht mehr Zeit im Büro verbracht zu haben ;).

Allerdings könntest du mit der zusätzlichen Freizeit mal darüber nachdenken, ob du sie nutzen kannst, um irgendwelche Weiterbildungen und -qualifizierungen zu machen, die dir langfristig eventuell die Chance auf inhaltich spannendere Tätigkeiten eröffnen. Ich mein, wenn du mit 25 in deinem Job schon nicht so recht ausgelastet bist, dann wird das ja mit noch mehr Jahren Berufserfahrung sehr wahrscheinlich nicht besser ;).

Hallo Rica,

erstaunlich wie viele Überlegungen eine Frau anstellen kann, ohne das  Naheliegende auch nur anzusprechen. Solltest Du nicht 100% steril sein, fehlen (hier Wunschzahl reindenken) Kinder in deinen Überlegungen. Selbst wenn Du z.Z. absolut 1000% sicher bist keine zu wollen, deine Hormone wissen es früher oder später besser, und gewinnen die Oberhand.

Wie sagt man so schön? Das erste was im Krieg stirbt ist der Plan. Ist wirklich schön ,wenn Du jetzt schon glaubst dein Leben bis zum Rentenalter überblicken zu können, nur leider hält sich die Zukunft so gut wie nie an deine Pläne. In Abwandlung an die berühmte Wolksweisheit würde ich Dir raten:

So schaffe in der Zeit, dann hast Du wenn Kinder kommen!

Wie auch immer, vielleicht denkst Du ja auch in eine falsche Richtung. Anstatt dich horizontal (mehr gleichwertige Arbeit anderer übernehmen), solltest Du vielleicht versuchen dich mehr vertikal (Aufgaben mit mehr Verantwortung / Beförderung) zu engagieren. Wenn Du das in deinem Job nicht kannst, lässt sich vielleicht doch ein anderer finden. Wer sagt denn, daß Dir ein neuer Job nicht vielleicht noch besser gefällt? Du bist doch noch so blutjung, dein ganzes Leben liegt vor Dir. Schränke dich doch nicht künstlich ein, sei offen für Veränderungen.

Ein anderer Job könnte doch auch näher an deinem Wohnort liegen, auch wenn ich als Städter nicht nachvollziehen kann wie ein junger Mensch auf dem Land überleben kann. Vier Jahre auf dem Dorf, während meiner BW-Zeit, waren für mich persönlich die Hölle auf Erden. Zurück in der Stadt fühlte ich mich wie Dracula, der nach hundert Jahren, per Blutritual wieder zum Leben erweckt wird. :)

Wie auch immer, billige Dir selbst mehr Alternativen für dein Leben zu, als nur über deine Arbeitszeit nachzudenken. Überdenke regelmäßig dein ganzes Leben, und stelle es zumindest in deiner Phantasie in Frage.

Viel Erfolg für die Zukunft, und mfG

Bla©k Widowmaker

was hättet ihr in diesem Fall geantwortet?

ich habe in diesem Forum gelesen, dass es Leute gibt, die wegen ihrem Hobby Teilzeit arbeiten. Wenn aber zb euer Sachbearbeiter euch gefragt hätte warum ihr Teilzeit arbeiten möchtet was hättet ihr in diesem Fall geantwortet?

Ich kann zwar verstehen das man neugierig wird aber meine Therapeutin meinte das man trotzdem niemanden zwingen darf Teilzeit nicht arbeiten zu wollen.

...zur Frage

Von Teilzeit auf Vollzeit wechseln?

Von Teilzeit auf Vollzeit wechseln.

Hallo liebe Community.

Ich arbeite seit 6 Jahren in einem großen Industrieunternehmen, in den letzten zwei Jahren habe ich meine Arbeitszeit auf eine wöchentliche Arbeitszeit von 24 Std Teilzeit reduziert. Nun möchte ich meine Stundenanzahl wieder auf 35 Std erhöhen (oder zumindest in die Nähe davon), dies hat mein Arbeitgeber heute verneint, dies wäre aktuell nicht möglich. Nun habe ich erfahren das ich auch gesetzlich keinen Anspruch habe wieder in Vollzeit angestellt zu werden.

Was mich an der ganzen Geschichte etwas wurmt ist die Tatsache das eine ältere Kollegin die kurz vor der Rente steht Ihre Teilzeitstelle vor etwa einem Jahr auf Vollzeit erhöht bekommen hat. Die Dame steht noch dazu kurz vor der Altersteilzeit, weshalb die Erhöhung Ihrer Stunden lediglich ein Trick war um die Beträge ihrer Altersteilzeit zu erhöhen.

Nun meine Fragen hierzu:

  • Habe ich denn überhaupt eine Handhabe gegen die Weigerung meines AG meine Stunden zu erhöhen? Habe ich irgendwelche Möglichkeiten 35 Std „einzuklagen“?

  • Kann ich mit der Tatsache das meine Kollegin diese Erhöhung erhalten hat irgendwie rechtlich argumentieren?

Vielen Dank für die Hilfe

Spacecake

...zur Frage

Was ist so schlimm daran wenn ich teilzeit arbeite?

Ich arbeite momentan teilzeit, seit ein paar Jahren schon, ca 25 Stunden in der Woche. Das Gehalt reicht mir zum Leben. Ich bin noch jung und denke, dass ich immer noch später VZ arbeiten kann. Doch viele verstehen das nicht. Was ist denn so schlimm daran, dass ich teilzeit arbeite?? Ich habe viel mehr Freizeit....

...zur Frage

Kann man wirklich mit der Teilnahme an Umfragen Geld verdienen?

Online werden Mini-jobs angeboten bei denen man von zu Hause nur an Umfragen im Umfang eines Mini-Jobs Teilnehmen muss. Ich wollen Fragen ob man da wirklich sowas wie 9€/h verdienen kann? Das lohnt sich doch niemals für ein Meinungsforschungsinstitut. Erfahrungen?

...zur Frage

40-50 Std monatlich. Ist das Teilzeit oder Vollzeit?

...zur Frage

Was verdient eine Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Bäckerei als Vollzeit Kraft?

Als Teilzeit Kraft sind es 450 Euro bei knapp 53 Std. im Monat. Doch wie viel verdient eine Vollzeit Kraft? Finde nirgends konkrete Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?