Von Volksbank zu Volksbank wechseln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt ja auch nicht die eine Sparkasse, sondern hunderte rechtlich völlig unabhängige Sparkasse, genauso ist es bei den Volksbanken. Es gibt davon etliche unabhängige. Von daher kannst du logischerweise auch nicht bei einer anderen Volksbank Geld einzahlen, eben weil es eine völlig andere Bank ist.

Nun ja, ob du dein altes Konto kündigst und ein neues bei dieser Volksbank eröffnest, hängt von diversen Faktoren ab. Wie teuer ist das neue Konto, wie teuer das alte. Sind in der Nähe Geldautomaten, wo du Geld gebührenfrei abheben kannst. Gibt es nicht doch noch Banken, die noch weniger oder gar keine Kontoführungsgebühren verlangen und dennoch in der Nähe Möglichkeiten zur Barein- und -auszahlung bieten.

creativedevil 15.06.2015, 10:47

Hallo, danke für Ihre schnelle Antwort.

Bei meiner Frage ob die Umstellung etwas kostet wurde mir ein "Nein" als Antwort gegeben. War das demnach eine Lüge?

Ich bin mir bewusst dass ich mich auch nach anderen Banken umsehen könnte und wollte das ursprünglich auch. Da mir der Mann das aber als ein einfaches "Herüberziehen des Kontos" verkauft hat dachte ich mir dass ich bei der Volksbank bleibe.

Ich dachte ich behalte meine Kontonummer etc. alles und die transferieren nur alle Daten etc. hierher. Liege ich da falsch?

Denn wenn ich wirklich ein neues Konto eröffne will ich eigentlich nicht bei der Volksbank bleiben.

0
Jewi14 15.06.2015, 10:51
@creativedevil

Ich glaube nicht, dass du deine alte Kontonummer behalten kannst. Deine ganzen Daueraufträge können leicht übernommen werden. Bei Lastschriften musst du -ggf. mit -Unterstützung der Volksbank- den Geldempfänger informieren, sprich deine Kontoverbindung mitteilen. Selbst wenn zufällig die Kontonummer noch frei sein sollte, du bekommst eine andere BLZ und deswegen musst du deinen Gläubigern informieren.

Die Umstellung kostet auch nicht, dein alten Konto wird gekündigt, das neue eingerichtet.

0
creativedevil 15.06.2015, 11:21
@Jewi14

Hallo, danke dir! Habe auch grade nochmal mit der Bank telefoniert. Ein neues Konto müsste her, so wie du es auch gesagt hast. Da hat der Herr mich wohl angeschwindelt...oder missverstanden; man möchte ja nichts unterstellen. ;) Habe den Termin jetzt abgesagt und werde mich nach einer anderen Bank umsehen.

Danke dir nochmal und hab noch einen schönen Tag! :)

0

Hi! Die Antwort muss man differenzieren - habe die andere Konversation gelesen. Also erstens kannst Du im Rahmen eines sogenannten Umzugsservices die komplette Bankverbindung durch die neue Bank umziehen lassen. Das kostet wirklich nichts. Aber klar ist, dass Du eine neue Kontonummer bekommen wirst - was aber so oder so auch bei anderen Banken passiert. Und hinsichtlich Kontoführung bezahlst Du natürlich zukünftig den Preis der neuen Bank. Auch Karte muss neu gemacht werden. Zweitens: Im Prinzip ist es völlig wurst wohin du wechselst - die Arbeit ist die gleiche mit der Ausnahme, dass Du z.B. zur Sparkasse keinen Umzugsservice bekommst sondern alles "von Hand" schliessen und auflösen und dann bei der Sparkasse neu eröffnen musst. Das wäre der Vorteil, doch bei der Voba zu bleiben. Gruss

Was möchtest Du wissen?