von Ubuntu nach OpenSuse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

ich mochte von Ubuntu 16.04 nach OpenSuse Leap wechseln.

Das ist ja mal was :-)

Ich finde jedoch kein Programm womit ich die Iso Datei von Open Suse auf meinen USB Stick schreiben kann.

pendrivelinux.com

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
14.10.2016, 09:17

pendrivelinux.com

beim Versuch ein Werkzeug mit diesem Namen für Linux zu finden, bin ich gescheiter. Da verbergen sich immer nur .exe-Dateien dahinter, die wohl nicht so gut für Ubuntu 16.04 geeignet sind.

0

mit  openSuSE kann man dafür das Tool imagewriter benutzen. Das dürfte es bestimmt auch für Ubuntu geben.
Hast du es schon mal mit dem Befehl dd probiert. Damit umgeht man die Grafik.

dd if=<Pfad+ISO-Name> of=/dev/sdX

sdX ist dann der nicht eingebundene USB-Stick. Eine Zahl wie bei sdb1 oder sdc1 darf nicht hinter dem X stehen, denn dann würde die ISO-Datei nur in eine Partition geschrieben.

Ich habe Leap nach einem ersten Test verworfen. Dort wird KDE5 als Nachfolger für KDE4 benutzt. Das soll stabiler sein, bietet aber weniger Funktionen. So kann man für die verschiedenen Desktops nur ein Hintergrundbild festlegen, so dass man nicht so schnell erkennt, auf welchem der virtuellen Desktops man sich befindet.
Vielleicht wird ein KDE6 das mal wieder können, deshalb lasse ich, so lange es geht, die 13.2 (mit KDE4) von openSuSE auf meinem Computer.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moreno2405
14.10.2016, 19:15

Danke ich habe schlussendlich noch ein Programm gefunden das das Image erstellen konnte

0

Unetbootin

https://unetbootin.github.io

Bleib doch bei Debian/Ubuntu 😳🙈

Cheers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moreno2405
13.10.2016, 21:54

das klappt irgendwie nicht, ich kann weder die iso-Datei noch meinen USB stick zum Schreiben auswählen

0

Was möchtest Du wissen?