Von Telekom Xtra Triple zu Congstar "Wie Ich Will"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Prepaidkarte muss man nicht kündigen. Du kannst in vielen Elektronikmärkten, beim Drogeriemarkt dm und Rossman, sowie in allen Telekom Läden eine Congstar Prepaidkarte kaufen (kostet nichts, nur die Kosten des Startguthabens fallen an : 9,95 Euro). Du kannst deine Rufnummer für :30 Euro zu Congsatar mitnehmen. Billiger wäre eine neue Rufnummer, die alte Xtra Karte kannst du abtelefonieren und die dann ohne weitere Guthabenaufladung verfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zum Vertragswechsel mach es wie Ich ruf bei Congstar an sag denen das du diesen einen Vertrag haben willst aber du jedoch noch Vertrag bei Telekom hast oft sagen Sie dann das sie die Kündigung usw. für dich übernehmen.Das mit der Post kannst du auch Telefonisch nachfragen ob das überhaupt möglich ist.Das mit dauer könnte mies ausgehen 1-2 Wochen muss du rechnen mit der rufnummer mitnahme gibt es keine versteckten kosten der preis der da steht ist halt der preis :)Am besten rufst du da an und fragst alles nach die sagen dir dann alles wie was funktioniert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joly00
29.11.2015, 23:19

Bist du denn zufrieden mit Congstar und hast du Prepaid Vertrag oder einen normalen Vertrag?

0

Innerhalb desselben Netzes (Congstar ist im Netz der Telekom), ist eine Rufnummermitnahme NICHT möglich. Wenn du dies dennoch möchtest, müsstest du die Nummer erst auf ein anderes Netz übertragen (z.B. Aldi Talk oder Blau, beides O2/E-Plus), und von dort aus dann zu Congstar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?