Von Stress Bauchweh?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist teilweise auch nur "Einbildung", weil es dir eh schon schlecht geht. Dann ist ein anderer Punkt die Verdauung: Wenn du Stress hast, isst du vlt unregelmässig oder nicht die normale Menge. Und dein Körper befindet sich im Stresszustand und so kann es zu Konflikten in der Verdauung geben--> Bauchschmerzen, Übelkeit, etc...

Was passiert bei Stress? Früher musste der Mensch ganz schnell vor Feinden oder wilden Tieren wegrennen können, das wirkt auch noch beim modernen Menschen, sogar wenn er sich nur Sorgen macht, der Körper denkt dann: da ist ein Feind!

Stress bewirkt daher unter anderem

-dass die Muskulatur angespannt wird, um besser rennen zu können und besser gegen Schläge und Hiebe geschützt ist - was wiederum dazu führt, dass Muskeln VERSPANNT sind.

-dass die Beine besser durchblutet werden, um besser rennen zu könnnen und Organe die für eine Flucht unwichtig sind (u.a. Magen, Darm) weniger (!) durchblutet werden.

Wenn du daher stressbedingtes Bauchweh hast, musst du lernen, dich zu entspannen:

-mach dir einen warmen Magentee aus der Apotheke (warmer Tee entspannt die Bauchmuskulatur)

-massiere deinen Bauch mit angewärmten Händen

-mach Entspannungsübungen

-Geh spazieren oder geh "auf der Stelle" oder im Haus herum (nicht rennen sondern gehen) um die Anspannung loszuwerden

Zuhause kannst du Folgendes tun:

-Wärmflasche auf den Bauch

-beruhigende Musik hören oder eine Fantasiereise auf CD anhören

-etwas Entspannendes machen (Malen, Handwerken, lesen)

Langfristig hilft:

-Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (VHS-Kurs)

-Autogenes Training (da gibt es extra eine Bauchübung) VHS-Kurs

Gute Besserung!

Wegen der Aufregung dabei ;-)

Was möchtest Du wissen?