Von Sonderschule auf Hauptschule wechseln

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein IQ von 92 ist eher niedrig, aber entscheiden wird das immer das Schulamt bzw. die dort beschäftigten Psychologen.

Allerdings ist die Tendenz Selbstgespräche zu führen kein Zeichen von minderer Intelligenz oder einer Behinderung. Selbstgespräche sind verbale und punktuelle Ausbrüche unserer permanenten gedanklichen Reflexion, die normalerweise über die sogenannte innere Stimme abläuft. Kritisch wird das erst, wenn es in den Bereich der Schizophrenie abgeleitet.

Auf einer Sonderschule bzw. Förderschule ist er somit gut aufgehoben, den Hauptschulabschluss kann man im 10 Schuljahr auch auf eben dieser Sonderschule/Förderschule nachholen bzw machen

Ich würde es nicht empfehlen jetzt nichts gegen deinen Cousin...aber Kinder können untereinander grausam sein.

das müssen die Lehrer und Eltern bestimmen

Das ist eine Angelegenheit, die nur der Schulleiter beantworten kann!

Wenn er die Eigenschaften die er braucht erweißt,wieso nicht!?

Was möchtest Du wissen?