Von Nigeria Connection Betrogen worden via ebay / PayPal

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Du kannst nichts weiter machen, als vorbeugen. Nimm Dir mal diese Einstellungen vor:

Du musst den Länderausschluss in deinem ebay-Konto festlegen:

ein Ebay > ebay-Konto > Einstellungen > Verkäufereinstellungen > Versandeinstellungen > Einblenden > Versandorte in Ihren Angeboten ausschließen > Bearbeiten

Lieferorte ausschliessen

Mein Ebay > eBay-Konto > Einstellungen > Verkäufereinstellungen > Eingeschränkter Käuferkreis > Einblenden > Bearbeiten > Haken setzen bei Käufer nicht akzeptieren, deren bevorzugte Lieferadresse ein Ort ist, an den ich keine Ware verschicke. und Die oben stehenden Einstellungen auf alle aktiven und zukünftigen Angebote anwenden. > Senden

Eingeschränkter Käuferkreis

Kurz und Knapp: Ermittlugns und Verfahrenskosten übersteigen den Wert um den es hier geht bei weitem. Also in erster Linie lohnt sich das nicht. Und vorallem Ermittlungen ins AUSLAND kannst du komplett knicken.

Weil die im Ausland sitzen sind die für die Justiz unerreichbar. Warum verschickst du ins Ausland nur weil du eine gefälschte E-Mail bekommst? Mit www.utrace.de hättes du das leicht fest stellen können. Im Quelltext steht die IP-Adresse des Absenders.

Hatte auch solche "Verkäufe". Habe denen immer gemailt, dass sie das Geld normal auf das Konto (dessen Daten bei Ebay hinterlegt sind und dem Käufer angezeigt werden) überweisen sollen - oder per Einschreiben bar in einem Brief schicken, in EUR oder US-Dollars. Niemals per Paypal (auch nicht von Erwerbern aus Deutschland, denn die können behaupten, dass in dem verschickten Paket nichts drin war und bekommen ihr Geld zurück - leider schon mal erlebt). Die "Käufer" haben sich dann nie wieder gemeldet und ihren Ebay-Account auch gewechselt.

Die Aussage des Polizisten ist korrekt. Da wird nichts bei rauskommen. Der Betrüger sitzt im Ausland, die Staatsanwaltschaft wird bei einer so geringen Schadenshöhe natürlich keinen riesen Aufriss machen. Verbuchs als Lehrgeld und informier dich das nächste mal vorher über die Zahlungsweise mit Paypal.

Bin auch schon auf Betrüger reingefallen, ist heuzutage leider schnell passiert.

Die frage ist hier ob hier du eine klage in england einbringen willst und 2 ist die frage ob hier nigeria afrika gemeint ist und ob du die adresse von der käuferin hast und ob du beweisen kannst das sie tatsächlich so heißt. weiters sendet man ware nie wenn das geld nicht tatsächlich hast!

Denn das kaufgeschäft heißt immer so da ware da geld im internet heißt es aber da geld dann ware

O.K

2 ist die frage ob hier nigeria afrika gemeint ist

nein das Land Nigeria ist damit nicht gemeint, die agieren weltweit aus allen Ländern. Schau in google nach der Bedeutung und wie diese Bezeichnung entstand

0

Warum? Ganz einfach, weil die ihre Masche so gut geübt haben, dass man sie praktisch nicht lokalisieren kann.

Wie Du selbst auch gemerkt hast. Alles wirkte super klar und seriös. Und schwuppdiwupp bist Du Dein Handy los und das war's dann.

vergiss PayPal generell, denn da bezahlst Du nur noch zusätzliche Gebühren und Betrüger haben relativ leichtes Spiel. Gerade innerhalb der EU plus einiger anderer Staaten sind überall SEPA- Überweisungen möglich und hier in diesem Forum wurde schon genügend oft vor der Nigeria-Connection gewarnt und sicher auch schon viele Teilnehmer vor Reinfällen bewahrt..

Wenn du die Frage richtig liest, wirst du raus lesen, das PayPal damit nix zu tun hatte, und die Email NICHT von denen kam.

0

Du kannst gar nichts tun, vermutlich sitzen die Betrüger nicht mal in England, miemand wird da ermitteln. Verbuch es als Lehrgeld.

Wenn ein Artikel über Paypal bezahlt wurde siehst Du das am ehesten auf Deinem ebay-account, denn dann ist das ebay-Zeichen zu erkennen und wenn Du dort mit der Mouse draufgehst sieht DU: "Mit Paypal bezahlt an".

Ansonsten kann man DIr wirklich keine Hoffnung auf das Geld machen.

Da kann ich dir gleich eins sagen, schränke deinen Käuferkreis ein und verkaufe nicht weltweit, sondern nur in dem Land wo du auch lebst. Die Betrüger als solches zu schnappen ist in der Tat sehr schwierig, denn diese melden sich nie mit richtigem Namen an und warten nur auf Neuverkäufer die unervahren genug sind um zu betrügen. Am besten der auch gleich so was teures verkauft und das erste mal somit PayPal anbietet. Diese Mails wie du jetzt auch weiß kann man sehr sehr leicht fälschen. Ich kann dir und muss dir leider sagen, dass du weder Geld noch Ware nicht wieder sehen wirst. So leid es mir tut. Doch die Frage wirft sich mir immer noch in Raum, warum du den Köuferkreis nicht eingeschrenkt hast? Im übrigen sperre diesen KäufeRAccount von der angeblichen Dame.

Es gibt 3 wichtige Regeln bei Online Ver-/Einkäufe!!!

1. E-Mail von "angeblich" ebay oder Paypal immer auf deren Originalseiten checken (keinen Link benutzen!!!).

2. Die Bewertungen der Käufer/Verkäufer prüfen.

3. Nach Möglichkeit selber kein Geld per Überweisung zahlen!!!! Bargeld oder Paypal........sonst nix. Keine Nachnahme (darfst das Paket erst öffnen, wenn Du bezahlt hast und wenn nix drin ist haste Pech).

Mit Überweisung auf Inlandskonto habe ich selber schlechte Erfahrung gemacht. Der Kontoinhaber hat das Geld weitergeleitet und dann das Konto gelöscht und war futsch. Insgesamt betraf es ca. 80 Geschädigte.

oder Paypal....

kein guter Ratschlag für Verkäufer

0
@Margita1881

Ich hatte mit Paypal noch nie Probleme. Aber man muß PayPal ja nicht als Bezahlmöglichkeit akzeptieren. Ich selber, als Käufer, mache aber keine Inlandsüberweisungen mehr, sondern nur noch Abholung oder PayPal. Es sei denn, der Verkäufer ist bereits sehr lange bei ebay und hat sehr gute Bewertungen als Verkäufer.

0

Du kannst zwar Strafanzeige erstatten, aber deine Ware ist weg.

Wie lautet der ebay-Mitgliedsnamen des Käufers?

Wer hat denn noch Erfahrungen mit sowas gemacht

da findest Du hier sehr, sehr viele mit dieser Erfahrung; einige fragten allerdings rechtzeitig an

Um deinen ACC vor weiteren Übeltätern zu schützen, schau mal das Video. Gruß.

am besten man macht nur mit überweisung und im inland, wenn man deine frage so liest.

paypalzahlungen wären mir als privatverkauf auch zu hohe gebühren.

mfg

Weil wahrscheinlich die Namen falsch sind und die Empfänger im Ausland sitzen. Für dein Handy wird nicht der halbe europäische Polizeiapperat in Gang gesetzt. Die haben wichtigeres zu tun.

Nächstes Mal besser aufpassen.

Was möchtest Du wissen?