von meiner bg rente muß ich krankenkassenbeiträge bezahlen, bekomme ich diese von der bg ersetzt.

2 Antworten

hallo, sind sie verheiratet? ist Ihr Ehepartner in der gesetzliche KV? dann brauchen Sie keine Beiträge in die KV zu zahlen. NUR VON STEUERPFLICHTIGEN EINKOMMEN SIND KVB zu zahlen, da aber Unfallrente von der BG Steuerfrei ist zählt nicht wie normale Rente als Einkommen. Falls der Fall wäre dann würde die BG schon verpflichtet gewesen die Beiträge zur KV abzuführen!!!Meine KV wollte von mir ca. 230,- € Freiwilligen Betrag bis ich denen es erklärt habe, dass Rente ist nicht = Rente. Ich wurde dann in der Familienversicherung meiner Frau kostenfrei mitversichert. Davon wissen aber fast keine Sachbearbeiter bei den gesetzlichen Krankenkassen. Viel Erfolg

Hallo, haben Sie dazu einen Paragraphen oder eine Vorschrift mit der ich meine Sachbearbeiterin beeindrucken kann. Die will nämlich bei genau der Gleichen Konstellation den Monatsbeitrag von mir.

Mit freundlichem Gruß

0
@Gebenichtauf
  1. Fragen Sie bitte die Sachbearbeiterin nach voraussetzungen für Familienversicherung. § 25 Familienversicherung SGB XI

(1) Versichert sind der Ehegatte, der Lebenspartner und die Kinder von Mitgliedern sowie die Kinder von familienversicherten Kindern, wenn diese Familienangehörigen 1. ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben, 2. nicht nach § 20 Abs. 1 Nr. 1 bis 8 oder 11 oder nach § 20 Abs. 3 versicherungspflichtig sind, 3. nicht nach § 22 von der Versicherungspflicht befreit oder nach § 23 in der privaten Pflegeversicherung pflichtversichert sind, 4. nicht hauptberuflich selbständig erwerbstätig sind und 5. kein Gesamteinkommen haben, das regelmäßig im Monat ein Siebtel der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 des Vierten Buches, überschreitet; bei Renten wird der Zahlbetrag ohne den auf Entgeltpunkte für Kindererziehungszeiten entfallenden Teil berücksichtigt; für geringfügig Beschäftigte nach § 8 Abs. 1 Nr. 1, § 8a des Vierten Buches beträgt das zulässige Gesamteinkommen 450 Euro.

  1. Renten aus der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaftsrente) sind in vollem Umfang steuerfrei und sozialversicherungsfrei und brauchen in der Anlage R bei Einkommensteuer nicht angegeben zu werden. D.h. Unterliegen nicht Einkommensteuerpflicht wie andere Renten.

Somit erfüllen Sie alle Voraussetzungen für die Familienversicherung.

Wenn aber keine Familienversicherung besteht dann wird seit 2001 die BU als Beitragspflichtige Einnahmen für die Beitragshöhe angerechnet.

1
@emivo

Die Krankenkasse hat keine weiteren Angaben abgefragt, nachdem ich Ihnen diese Infos zugesannt habe. Ich bin weiterhin Familienversichert. Vielen Dank für die Infos!

0

Hoi.

Nein. Hier gilt das gleiche wie für "normale" Renter, die von ihrer Altersrente ja auch für die Krankenversicherung der Renter zahlen müssen.

Ciao Loki

Hallo, NICHT KORREKT! Siehe oben! VG

0

Ist die BG verpflichtet Unfallrente zu zahlen?

Hallo, ich bin seit April durch einen Arbeitsunfall krank geschrieben. Eine Wiedereingliederung ist gescheitert. Nun meine Frage: Ist die BG verpflichtet eine Unfallrente zu zahlen? Wenn ja, ab wann muss diese gezahlt werden und muss ich diese erst selber beantragen oder wird sie automatisch gezahlt? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

unfallrente-bg?

Hallo, ich hatte einen Arbeitsunfall der auch von der BG anerkannt ist. Fast zwei Jahre, Steht mir da eine Bg Rente Teilrente  zu bzw. wieviel Prozente gibt es dafür? das Heilverfahren nicht abgeschloss ,, .Jetzt bin ihre 80% bezahlt 

...zur Frage

Ich möchte heiraten , mein künftiger Mann hat ein Offenbarungseid geleistet , muss ich dafür mit aufkommen wie Ehegattenunterhalt?

Ich möchte Heiraten, mein zukünftiger Mann hat einen Offenbarungseid geleistet , muss ich dafür mit Ehegattenunterhalt aufkommen bzw kann man bei mir was Pfänden . Wir beziehen beide Rente

...zur Frage

Familien Krankenversicherung, wird meine bg Unfallrente angerechnet?

Hallo zusammen. Ich bin bei meinem Mann in der Familie Krankenversicherung mitversichert. Nebenbei arbeite ich auf Minijob Basis. Dazu bekomme ich eine kleine Unfallrente der BG. Bis jetzt war das bei der Krankenversicherung nie ein Problem. Neuerdings wollen sie den Rentenbetrag mit an rechnen. Zählt die Rente dazu? Muss ich mich jetzt selbst versichern? Oder ist die Rente nicht anzurechnen?
Danke, für eure Hilfe.

...zur Frage

Berrechnung der Unfallrente, bei gleichzeitigem Bezug von Eu Rente?

Hallo Ich beziehe volle Eu Rente seit einigen Jahren, neben her hatte ich einen Minijob auf 450 Euro bei dem ich einen Arbeitsunfall hatte.Ich bekam von der BG eine MDE von 30 ,zur Berechnung der Unfallrente wurde der Mindestjahresverdienst herangezogen von ca 19880 Euro? wird die EU Rente nicht mit als Verdienst zur berechnung der Unfallrente herangezogen? dann müßte doch der Jahresverdienst höher als 19800 Euro sein?

...zur Frage

BG Berufsunfähigkeitsrente errechnen. Unfallrente Berufsgenossenschaft

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt und hatte letztes Jahr einen schweren Mopedunfall, der mir Gottseidank am Schulweg passiert ist. Mir werden dadurch wahrscheinlich 30% bleiben, da mein Sprunggeleng zu 3/4 unbeweglich ist. Nun wollte ich wissen, wie viel Rente ich dadurch bekomme, wenn die Einstufung in 6 Monaten (ein Jahr nach Unfall) durch ist.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?