Von Magen-Darm Krank in die Magersucht rutschen?

3 Antworten

Magersucht - ist eine Psychische Krankheit so wie Rauchen, Alles was passiert kommt von deinem Kopf - hast du denn nicht unter Kontrolle dann passiert sowas.

Ja kann man, natürlich. Und ich denke deine Angst ist berechtigt

Wenn du doch schon dünn bist warum dann die Gesundheit auf's Spiel setzen? Wie alt bist du?

15 , mir reicht das aber nicht und selber finde ich mich nicht dünn genug .

0

Und damit wäre die Magersucht vorprogrammiert 😒 wie groß und wie schwer bist du?

0

Ist mein Gewicht sehr bedenklich?

Ich bin 13 Jahre alt, weiblich 1,49m groß und wiege 34,7kg mir wurde schon mehrfach gesagt ich sei zu dünn und gar nicht mehr schön, ich sehe das anders und wäre gerne noch ein bisschen dünner.

Es stand sogar mal Magersucht im Raum, aber das habe ich ganz bestimmt nicht. Ich esse teilweise wenig wegen Nebenwirkungen meiner Medis

...zur Frage

Zoff mit der Freundin immer über das gleiche Thema, kann das noch gut gehen?

Ich versuch's so kurz wie möglich zu machen...

Ich bin 18, bin 185cm groß und normalerweise schon recht dünn mit 57kg, nahm in den letzten 2 Wochen leider 5kg ab wegen Magen-Darm-Grippe. Freundin wollte ich nicht anstecken, sah sie dann erst wieder am Samstag und es gab riesen Zoff, weil ich so dünn geworden bin. Ich nehm halt nur sauschwer zu aber recht schnell ab. Vorher war ja schon praktisch kein Fett an mir und nur so ein Hauch an Muskeln, aber ich hab wohl auch Muskeln abgebaut, jedenfalls merk ich selbst, dass ich mich schlapp und schwächer fühle, Arme sind auch dünner geworden und sowas alles. Leider kann ich nur essen, wenn ich Hunger habe und bis ich satt bin, sonst wird's mir total schlecht. Aber auch das war schon immer so bei mir.

Wie auch immer, wollte sie überraschen am Montag in der Mittagspause und besuchte sie. Sie hatte lecker scharfe Paella gekocht, doch nach ein paar Gabeln schlug mir das scharfe Zeug ziemlich auf meinen gereizten Magen (wie gesagt, 2 Wochen lange Magen-Darm-Geschichte hinter mir gehabt) und musste mich übergeben. Sie unterstellte mir (mal wieder), ich wäre magersüchtig, fragte nicht mal wie's mir gehen würde ... ich hab mir dann abends mit Mühe und Not eine Brezel reingequält und dadurch dann leider noch etwas abgenommen... :-/ (51,5kg - sie wiegt 68kg bei 1.70m, ist jetzt nicht fett, aber doch eher hmm 'robust' gebaut^^)

Gestern Abend kam sie zu mir, mit einem Topf Gulasch mit Reis in der Hand und den Worten "Ich gehe heute erst, wenn der leer ist!" - immerhin gab's noch einen Begrüßungskuss. Wir wollten vorher zusammen baden. Ich hatte das grelle Licht am Spiegel aus, nur das Licht an der Decke an. Sie lag schon in der Wanne, als ich meinen Pulli und das Tshirt auszog und sie fing an zu schreien: "Waaah bist du jetzt noch dünner geworden??" und dann sah ich es im Spiegel, wie das Licht von oben einen Schatten unter jede Rippe warf und ich so noch viel dünner aussah als normal. Ich sagte ihr, ich hätte zugenommen und esse auch fleißig, wie ich es ihr versprochen hatte, aber sie wollte mich auf der Waage sehen... da standen dann diese rote "51,5" ... Sie sagte mir, sie würde einen Mann wollen, bei dem nicht jeder Knochen zu sehen ist, der auch Muskeln hat und sie beschützen kann usw. .. konnte mich dann zum Glück noch aus der Affaire reden, dass es halt bei mir dauernd würde - "ja, weil du zu wenig isst!"...

Wie auch immer, ich machte dann ihren Topf mit dem Gulasch heiß und wir aßen, aber der war auch wieder sowas von scharf, dass mir sofort schlecht wurde und ich mich nach einem halben Teller übergeben musste :( Sie packte dann nur wortlos wieder ihre Sachen zusammen, ließ mir den Topf mit dem restlichen Essen da und ging mit den Worten "Wirst schon sehen, was du davon hast!"...

Was meint ihr, was hat das zu bedeuten? Hat unsere Beziehung noch eine Chance?

Ich will zunehmen und werde es auch, aber das Essen tat mir halt einfach nicht gut. Aber sie denkt, ich würde eher absichtlich hungern...

...zur Frage

Wirklich magen darm grippe?

War grade beim doc weil mir seit 2 tagen übel ist. Ich habe trotzdem hunger. Esse dann und danach ist die Übelkeit am schlimmsten. Hab kein durchfall kein erbrwechen. Hab Bauchschmerzen vorallem wenn.man fest.rein drückt.zieht es. Was könnte das? Wirklich eibe magen darm grippe?

...zur Frage

Meine Freundin will mich mästen, weil ich ihr zu dünn bin, oder was ist ihr Problem?

Ich bin 18 und schon fast ein Jahr mit meiner Freundin zusammen und war schon immer recht dünn, habe aber wegen einer Magen-Darm-Grippe in der letzten Zeit fast 5 kilo abgenommen und wiege bei 1.85m jetzt 52kg. Mich selbst stören ein paar kilo mehr oder weniger nicht und ich war schon immer eher dünn und finde es ganz im Gegenteil sogar okay.

Meine Freundin ist 16, 1.70m groß und wiegt 68kg, ist also noch nicht fett, aber schon recht hmm stämmig. Wir lernten uns ja letzten Winter kennen und war auch immer alles top, aber sie hatte sich dann im Sommer beschwert, als wir immer an den See gefahren sind, dass es ihr peinlich wäre, wenn wir Hand-in-Hand am Ufer spazieren gehen würden, weil man bei mir meine Rippen sehen kann und ich auch nicht wirklich muskulös bin und sie sich da immer total fett neben mir vorkommen würde und kann auch nicht damit umgehen, wenn ich ab und zu als Magersüchtiger bezeichnet werde. Ich bin definitiv nicht magersüchtig, ich nehme nur einfach nur total schwer zu aber recht schnell ab, das war schon immer so bei mir.

Naja und als ich gestern bei ihr war und wir es uns auf ihrem Sofa gemütlich gemacht hatten und .. eins zum anderen kam, bemerkte sie, dass ich total wegen der Magen-Darm-Geschichte abgenommen hatte und sagte sowas wie "Deine Knochen stehen ja jetzt noch weiter raus, Schatz! Du wirst immer dünner!" und wollte mich dann richtig mästen! Ich esse ja, aber eben nur, wenn ich Hunger habe, sonst wird mir total schlecht und krieg dann auch nichts runter! Das weiß sie und das sagte ich ihr auch wieder, aber sie sagte darauf nur, dass die Leute wohl recht haben, dass ich wohl echt magersüchtig wäre. Sie bräuchte einen Mann, der sich wehren kann, der sie beschützen und auf Händen tragen kann (aber sorry, ihre 68kg schaff ich halt echt nicht, wiege ja selbst nur 52kg! ;-)

Kann es echt sein, dass sie unsere Beziehung auf's Spiel setzt, nur weil ich wegen einer Krankheit knapp 5kg abgenommen habe? Ich fühl mich dadurch echt schlecht, immerhin würde ich ihr nie sagen, dass sie abnehmen soll - sie selbst ist auch nicht wiklich die schlankste...

Irgend jemand hier mit weisen Worten für mich? :)

...zur Frage

Nach Magersucht Folgen?

Ich komme aus einer langen Magersucht,habe lange unter 900/800 kalorien gegessen und noch weniger. Jetzt bin ich auf einem sehr guten weg,habe auf 2500 erhöht und treibe Kraftsport. Doch seit dem spielt mein Magen verrückt,habe jeden Tag Durchfall und einen Aufgehärteten Blähbauch.. Ist das nun weil mein Darm überfordert ist mit der plötzlichen Kalorienaufnahme und gewöhnt er sich daran ? Danke euch

...zur Frage

Ich werde immer dünner, obwohl ich so viel esse?

Hallo, ich hatte schon mal eine Frage bezüglich meines Gewichtes gestellt. Also ich bin 13 Jahre alt ein Junge und mein Problem ist folgendes, ich esse und esse und doch werde ich seit ca. 2 Jahren nur noch dünner. Ich wachse wie verrückt verliere aber an Gewicht. Ich werde immer knochiger und meine Eltern sagten sogar schon, dass ich aussehe, als würde ich gerade aus dem Kz kommen. Ist zwar etwas übertrieben, aber wenn es so weitergeht, dann werde ich wohl in einem Jahr so aussehen. Ich wollte schon zum Arzt gehen, aber meine Eltern meinten, dass wäre nicht nötig, dass käme durch die Pubertät, dass ich so dünn werde und wenn ich ausgewachsen bin, würde es sich wieder normalisieren. Stimmt das, oder habe ich vielleicht irgendeine Krankheit? Mir kommt es so vor, als würde mein Magen/Darm nichts mit dem Essen anfangen, sondern es einfach wieder so ausscheiden und nicht verwerten würde, dass würde dann auch meinen häufigen Stuhlgang (3-4mal den Tag) und meinen häufigen Hunger erklären. Bitte um Rat, danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?