Von Low-Carb Ernährung zum Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine erfahrung zu dem Thema Ich hatte 120kg bei 1,87m größe auf mir wo ich mit dem abnhemen begonnen hab es hat 1 jahr gedauert um auf meine 75kg zu kommen via Lowcarb , kaloriendefizit und jeden tag 45 min cardio.

Anschlisend habe ich mit dem Kraftraining begonnen.

Dazu empfehlen ich dir ganz klar einen grundkraft plan erstmal zu befolgen einfach googeln.

Du kannst ganz klar bei Lowcarb bleiben nur solltest du an trainings tagen mehr essen heißt so ca. 500kcal an trianingstagen mehr sollten reichen.

Dazu solltests du darauf achten das genung protiene zu dir nimmst heißt 1,5 x Körpergewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Staubsauer23
12.04.2016, 11:41

Sind uns ja relativ ähnlich. Danke erstmal für deine Antwort. Hat es bei dir denn mit 75kg auch so schrecklich ausgesehen vor dem Spiegel? Und wie lange musstest du trainieren, bis du einen schönen Körper hattest?

0

Lass das Cardio weg (das macht drahtig, nicht muskulös), mach nur Krafttraining, das aber heftig. Kannst weiterhin Low Carb machen, aber du musst definitiv auf genug Protein und Energie (bei Low Carb läuft das auf mehr Fett raus!) achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht übertreiben. Hartes Training + ein Kalorienüberschuss von 200-300 Kcal. Damit nimmst du ca. 200-300 Gramm die Woche zu also was um 12-13 Kilo im Jahr. Viel mehr ist da eh nicht muskeltechnisch möglich.

Alles was groß drüber geht ist i.d.R. Fett. Einige müssen ggf. etwas mehr futtern aber auch hier gibt es dann eine Grenze. Wenns aus den Ruder läuft frühzeitig reagieren und gut.

Ansonsten ausgewogen Ernähren, kein Fastfood, Alkohol und Süßkram, 3-4 mal die Woche trainieren, am besten mit einen vernünftigen Ganzkörperplan wie dem WKM-Plan (dazu findest du im Netz genug Informationen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muskelmasse ist doch im gegensatz zum bierbauch oder anderen fettpolstern positiv belegt, d.h. dein optischer eindruck ist wesentlich besser.

aber es geht nun mal nicht ohne gewichtszunahme, so wie "waschen,ohne sich naß zu machen".

zum muskelaufbau hilft proteinreiche ernährung, vernachlässige aber trotzdem die anderen grundnahrungsmittel und auch vitamine und spurenelemente nicht. achte beim training auf eine ausgewogene energiebilanz, damit nicht fett durch übeschuüssige energie aufgebaut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?