Von Low Carb auf "High Carb" wechseln?

5 Antworten

Liebe(r) Staubsauer23, wenn Du Deine Ernährung änderst wie beschrieben, wirst Du höchstwahrscheinlich wieder zunehmen. Deshalb kann ich Dir davon nur abraten.

Bei jeder Ernährung, auch jeder reduzierten Ernährung, gibt es einen Punkt, an dem "nichts mehr weitergeht". Manchmal ist dieser Punkt vor dem Wunschgewicht erreicht. So lange noch ein bisschen geht - immerhin hast Du in den letzten eineinhalb Monaten noch ca. 2 kg verloren - kann man noch mit viel Geduld weitermachen. Geht aber gar nichts mehr, oder verliert man die Geduld, macht man am besten stärker in der Richtung weiter, die schon gut funktioniert hat. Also z.B. von "low carb" auf "very low carb" oder sogar "nearly no carb" umsteigen.

78 kg wären bei einer Körpergröße von 187 cm ein ziemlich ideales Gewicht. Aber eine Garantie für eine flache Vorderseite ist dieses Gewicht allein noch nicht. Meist bringen erst eiweißreiche Kost und gezieltes Body-building, zusätzlich zu low carb und Joggen, den gewünschten optischen Erfolg.

In deinem Fall wäre Krafttraining zum Muskelaufbau speziell an diesen Stellen sinnvoller und erfolgreicher als Joggen oder anderer Ausdauersport. Dazu weiter low carb - und NICHT das Fett reduzieren! Der Körper benötigt Fett in der Nahrung zum Abnehmen.

Hallo Staubsauer23,


erst einmal super das du das so gut durch ziehst und voller Respekt. Bleib dabei, es ist ganz normal das man am Anfang viel abnimmt und es nach einiger Zeit nicht mehr so schnell geht.

Dankeschön. =)

Mich stört nur, dass sich optisch nicht viel ändert. Ich meine... Es sind nur noch 6kg. Kann sich durch 6kg optisch viel verändern? Habe noch einen guten Bauchansatz und Brustansatz...

0

Was möchtest Du wissen?