Von Kurzarbeit betroffen?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Nein, ich habe keine Kurzarbeit 79%
Ja, ich weis nicht wie ich über die Runden komme 14%
Nein, ich komme trotzdem mit dem Geld aus 7%

5 Antworten

Deine Antwortmöglichkeiten solltest Du mal überdenken.

"Nein, (man hat keine Kurzarbeit) komme trotzdem mit dem Geld aus"

Wenn Du dann schon Pribleme hast, ist die Kurzarbeit der finanzielle Ruin, auf lange Sicht

Ja, da hast du recht, sollte eher ein Ja,.... dort stehen, kann es aber nicht mehr ändern

1

Kurzarbeit gibt es bei uns, geplant 50%, wobei ich in der Realität mehr arbeite, da die Kollegen auch in meinen Kurzarbeitswochen i.d.R. 1-2 Stunden Unterstützung am Tag brauchen.

Was das für das Geld konkret bedeutet, weiß ich gar nicht, haben erst diesen Monat damit angefangen. Verdiene eh nicht die Welt, in wie weit das, was damit reinkommt reicht, weiß ich gar nicht.

Da ich aber halbwegs sparsam lebe habe ich ein Polster, von dem ich auch 1-2 Jahre ohne Einkommen auskommen könnte, von daher mache ich mir darum vorläufig keine Sorgen. Und so lange wird das sicherlich nicht anhalten.

Genieße aktuell also die Freizeit alle zwei Wochen, die kommt sonst, vor allem in heißen Projektphasen viel zu kurz.

Jemand sagte ja, schon, daß Deine Antwortmöglichkeiten etwas schräg sind.

Ich bin von Kurzarbeit betroffen, 50%. Im Juli voraussichtlich hoch auf 70%.

Das kostet uns derzeit ca. 20% unseres Nettos.

"Geil" ist Anders, aber da ich nicht von der Hand in den Mund lebe, kein wirkliches Problem.

Andererseits macht Freizeit ja gerade jetzt Spaß - viele Orte öffnen wieder, und es ist Sommer. Ich habe meinem Chef schon gesagt, daß wir es gerne noch bis September so durchziehen können.

Nein, ich habe keine Kurzarbeit

Ich arbeite im Supermarkt ^^ im Laden ist eigentlich immer was los.

Nein, ich habe keine Kurzarbeit

Öffentlicher Dienst ;)

Was möchtest Du wissen?