Von Klassenkameraden unschuldig verletzt worden, was kommt jetzt auf uns zu?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass der andere Junge nur ermahnt wird und vermutlich seine Eltern informiert werden. Vermutlich auch eine Abmahnung mit Eintrag in der Schülerakte.

Evtl. wird auch mit deinen Sohn geredet, da er den anderen ja geschubst hatte, wobei es hier (so wie es von dir klang) eher so leichtes Schubsen aus Spaß war...

Immerhin hatte dein Sohn ihn ja provoziert, daher war es ja nicht ganz unschuldig. (Trotzdem will ich auf keinen Fall das Verhalten des anderen Jungen gutheißen.)

Letztens gab es einen Fall in den Medien, wo entschieden wurde, dass Rangeleien unter Schülern besonders behandelt werden. Dort hatten sich, soweit ich es noch weiß, die Jungs oft die Stühle weg gezogen und der eine Junge hatte sich dann verletzt. Die Eltern des verletzten Jungen wollten Schadensersatz, aber die Richter meinten, dass so Scherze unter Kindern eben vorkommen, zumal er davor auch mitgemacht hatte. Ist jetzt aus meiner Erinnerung wiedergegeben worden, daher keine Garantie, dass es zu 100% stimmt.

Ihr solltet aber auch bedenken: Um Schmerzensgeld zu bekommen, müsstet ihr den andern Jungen erst mal wegen Körperverletzung anzeigen. Ja, so ein Bruch kann höllisch weh tun und ist super ärgerlich, aber das hat der andere Junge sicher nicht gewollt. Und ihm dann mit einer Vorstrafe die Zukunft versauen... Evtl. könntet ihr mal versuchen mit den anderen Eltern und/oder der Schule zu reden, falls ihr jetzt Mehrkosten haben solltet, damit sie sich evtl. daran beteiligen. Aber nicht mit einer möglichen Anzeige erpressen, sonst macht ihr euch strafbar.

Würde er immer andere fertig machen würde ich schon sagen, dass eine Anzeige gerechtfertigt wäre, aber ich denke hier war es eher ein blöder Unfall.

Schmerzensgeld unter Schülern in der Schule ist rechtlich ausgeschlossen. Es kann eine schulinterne Strafe geben, für den einen mehr, für den anderen weniger, je nach Schwere der Folgen und eine Anzeige gegen den Verursacher der Verletzung, wenn die Schule oder Ihr dies bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft anzeigt. Körperverletzung ist eigentlich ein Offizialdelikt, wenn die Polizei das erfährt, erfolgt auf jeden Fall eine Anzeige. Provokationen durch den einen wirken sich strafmildernd für den anderen aus. Ich würde erst einmal mit der Schulleitung reden. 

Schmerzensgeld? Ehrlich jetzt? Bei zwei rangelnden Kindern? Ist es wirklich das was du deinem Sohn mit auf den Weg geben willst? Kommt dir jemand dumm dann komm ihm dumm und wenn er stärker war verklag ihn?
Am besten gefällt mir das "...grinsend und im Spaß..." als du über den schubser deines sohnes sprachst fehlte eigentlich nur noch "...man sah die niedertracht und böswillige Absicht in den augen des anderen..." Um hier jeden zu berichten wie arm dein sohn dran ist und wie böse das andere kind ist.

Wenn du wirklich nen Rat willst dann klär das wie ein Erwachsener, dann berücksichtige das es ein Unfall war und der Junge wahrscheinlich selbst gerade den Schock seines lebens und angst was als nächstes passiert hat anstatt schon gierig die euronoten fliegen zu sehen, mal ganz davon ab das eure schmerzensgeldanspruche sollten sie überhaupt durchkommen schwindend gering wären aber ihr euren ruf weg hättet.

Schulunfall -> Zum Chirurg geschickt?

Hallo :)

Ich hatte mich heute im Sportunterricht am Fuß verletzt und bin direkt zu meiner Hausärztin. Hab ihr alles erklärt und sie meinte, ohne sich den Fuß anzuschauen (hat am Ende einmal kurz drauf gesehen), dass ich damit zum Chirurgen oder ins Krankenhaus muss, weil es ein Schulunfall ist und so Schlimmeres ausgeschlossen werden soll, selbst, wenn es nur eine Prellung ist. Hab ich jetzt nichts gegen, aber ich würde gerne einmal wissen, seit wann das so ist, weil ich sowas noch NIE gehört habe und dann noch, was ich nachher beim Chirurg sagen soll. Soll ich direkt der Arzthelferin sagen, dass meine Hausärztin mich zum röntgen schickt? Geht das so ''Spontan''? (Hatte da nur kurz angerufen, um zu fragen, ab wann die wieder aufhaben.)

Danke schonmal für alle Antworten :)

...zur Frage

Hallo. Wie schreibe ich am besten eine Beschwerde über das Krankenhaus?

Hallo wie Formuliert man am besten eine Beschwerde.Mein Mutter war im Krankenhaus und hatte eine OP, dann wurde sie zur Reha geschickt.Nach 5 Tagen stürzte meine Mutter und hat sich verletzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.Die Reha Klinik war nicht fähig uns zu Informieren.Eine Bekannte wollte unsere Mutter besuchen und konnte sie nicht auffinden.Sie fragen bei der Schwestern nach und die sagten das sie seit 2 Tagen im Krankenhaus eingeliefert wurde.....daraufhin Informierte uns unsere Bekannte......Unsere Mutter konnte sich ja nicht selber Melden bei uns da sie an schweren Demenz leidet....

Ich möchte mich jetzt an die Klinik Leitung wenden und mich Beschweren aber wie soll ich es am Besten Formulieren...

...zur Frage

Schwere Körperverletzung Anwalt einschalten?

Hallo Leute,

Ich spiele in einem Fußball verein und hatten ein Freundschaftspiel, Der Schiri kam aus dem Dorf vom Gegner verein und natürlich hat er etwas mehr für die Laufen lassen als für uns ist nichts wirklich ungewöhnliches aber nach mehren wirklich dreisten Tritten die auf die Beine gegangen sind, hat er nur mit einen Freistoß bestraft. Das erstmal im vorraus. So jetzt kommt meine Geschichte 80 Minute ca. Mein Mitspieler wird erneut wie gesagt die Füße weggetreten er steht daraufhin wieder auf und es gab eine kleine rauferei. Meine einer Person war als erster zustellen um zu schlichten als mich einer von hinten an meiner Kehle gepackt hat und ein weiterer mit einen Kung Fu tritt ins Kreuz gesprungen ist daraufhin bin ich zu Boden gefallen und als ich schnell wieder aufgestanden bin haben ich mich nach hinten gedreht. Und ein auf Boden liegenden Spieler am Oberarm getroffen(Der aber behaubtet das ich sein Kopf getretten habe). Seine mitspieler sagten bleib liegen bleib liegen die Haben Krankenwagen geholt und haben den in den Krankenhaus gefahren die Polizei kam natürlich auch so das es zu einer Gerichtlichen strafverfahren kommt. Da der Gegenspieler ja total verletzt war dabei stand er nach 3 stunden des Krankenhaus besuches wieder neben den Feld und hat sein Bier getrunken. Ich wollte noch ein Gespräch mit ihm suchen und die Sache von der Welt zu tragen aber ich denke er ist einfach auf Schmerzensgeld aus das war sein Ziel von anfang an als er da lag. Der befund des KH ist das Verstauchte Halswirbelsäule naja bei einem Körperbetonten Sport ...Jetzt weis ich nicht ob ich ein Anwalt anschalten soll.

Vielleicht kann mir ja jemand Paar Tipps geben Danke im Vorraus.

...zur Frage

Abmahnung/Schulverweis

Mein Sohn wurde in der Schule ziemlich verbal attakiert. Daraufhin war er ziemlich geladen gewesen und ein Junge, der nichts damit zu tun hatte, sondern nur seinen Tischtennisball zurück wollte, hat die ganze Wut meines Sohnes abbekommen. D.h. mein Sohn ging mit dem Tischtennisschläger auf den Jungen los und hatte ihn dabei sehr verletzt. Die Schule hat eine Abmahnung ausgesprochen und sollte das noch einmal vorkommen, muss mein Sohn die Schule verlassen. Ist das rechtens? Meiner Meinung nach hat hier auch die Pausenaufsicht versagt. Es ist auch bekannt, dass es an der Tischtennisplatte immer wieder zu Streitereien kommt. Gerade dann, sollte man eher ein Auge darauf werfen. Des weiteren hat der Vater des verletzten Jungen mit einer Anzeige gegenüber meinem Sohn gedroht. Bin ziemlich am Boden zerstört.

...zur Frage

Wie glaubt ihr dass das vor Gericht wohl ausgehen wird?

Hallo

Letztens haben mein Bruder und ein Freund von mir (19 und 15) mit Schwertern gekämpft. Das machen wir seit Jahren dauernt weil es unser Hobby ist und wir das täglich üben.

Mein Bruder hat ihn ausversehen voll im Gesicht erwischt, die Nase ist gebrochen und er hat eine tiefe Schnittverletzung die zum Glück nicht das Auge betrifft.

Daraufhin haben wir die Rettung angerufen und diese haben ihn mitgenommen.

Die Polizei ist natürlich auch gleich aufgekreuzt.

Mein Bruder und er haben diese Sache bereits unter sich geregelt, sprich er will ihn nicht anzeigen weil er das ja umgekehrt genauso hätte passieren können wie er sagt. Er ist auch nicht wirklich wütend auf ihn, laut ihm ist es sowieso ein Wunder dass wir alle nicht schon längst tödlich verwundet wurden.

Dieser Freund von uns hat mich auch schonmal ausversehen als er mit einer Sense kämpfte am Fuß verletzt, aber damals hat keine Sau im Krankenhaus nachgefragt weil wir sagten dass das ein Arbeitsunfall war und da ist außer zwei Narben nicht viel geblieben.

Wie glaubt ihr dass das wohl ausgeht? Es gab leider sehr viele Zeugen dieses mal. Und die Polizei hat das auch schon an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Wir hoffen alle dass das nicht vor das Gericht geht weil da wenn es blöd geht wegen illegalem Waffenbesitz und dergleichen auch noch allerhand rauskommt (was mittelalterwaffen angeht hat er genug um eine Armee auszurüsten, keine Ahnung ob man das alles besitzen darf, und wenn dann wohl kaum mit 15) außerdem würde diese sehr tiefe Freundschaft unter uns das nicht überleben wenn wir vor Gericht gegeneinander aussagen müssten.

Mein Bruder hofft nun darauf dass das alles wegen nichtigkeit eingestellt wird oder eine Diversion infrage kommt.

Unser Freund hofft das auch und hat trotz zureden seiner Eltern keine Schmerzensgeldansprüche gestellt oder eine Anzeige gemacht weil auch er kein Interesse daran hat dass da irgendwelche Juristen außer uns mitreden. Und er will auch nicht das die berufliche Zukunft meines Bruders zerstört wird.

Was sollen wir am besten machen, die Eltern dieses Jungen wollen nicht dass wir zu ihm kommen und er liegt noch Zuhause und ist sicher noch ein Monat im Krankenstand. Seine Eltern wollen komischerweise dass er mit uns nichts mehr macht, aber das ist eine andere Sache.

Gibt es sonst eventuell vielleicht die Möglichkeit da irgendwas zu machen? Oder kann da ein Anwalt darauf hinwirken dass das alles eingestellt wird?

...zur Frage

Ratte verhungert

Mein Sohn hatte eine Ratte, bevor er ins Krankenhaus ging. Ich hatte es ihm nie erlaubt eine zu haben. Ich finde diese Fiecher total abartig, eklig und wiederlich. Aber seine Mutter hatte sie ihm gekauft. Da sie aber in die Entzugsklinik musste kam er zu mir und mit ihm die RATTE. Er verbrachte nun 1 Monat im Krankenhaus, da ihn ein Auto auf dem Fahrrad angefahren hatte und er schwer verletzt war.

Ich habe es gewissermaßen ausgenutzt und die Ratte nicht mehr gefüttert und ihr kein Wasser mehr gegeben. Was soll ich meinem Sohn erzählen, was passiert ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?