von kaufsüchtig das Gegenteil geizig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also von dem was du erzählst würde ich jetzt nicht sagen dass du geizig bist. Konsum wird total überbewertet. Ich lege beispielsweise viel Wert auf gutes Essen und gebe lieber mehr für Essen aus, aber auf Elektronik nicht so viel. Klamotten auch nicht so sehr leider ist die Qualität nicht so gut heute dass ich mir trotzdem jährlich viele neue Klamotten kaufen muss...Aber ich kenne auch Leute, die sich deren Geiz gar nicht bewusst sind... bspw. seit Jahren die selben Klamotten haben die total ausgewaschen sind, so geizig (als Vegetarier) sind dass sie Eisenmangel bekommen, noch mit 30 als vollzeitarbeitende in einem abgegammelten Wohnheim wohnen, sich zu geizig sind Möbel zu kaufen und deswegen auf ner Matratze schlafen und nicht mal nen Schrank haben, sich beim Ausgehen alles gerne ausgeben lassen ohne mal was zurück zugeben, zu geizig sind sich ne Kamera zu kaufen und damit nicht mal schöne Urlaubserinnerungen zu haben, zu geizig sind nen Bus zu bezahlen und lieber bei Regen eine Stunde einen Weinberg hochlaufen^^ :D :D :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besitz ist auch meines Erachtens vollkommen überbewertet. ;)
Wie heißt es so schön: Die schönsten Dinge im Leben sind keine "Dinge"
Das Gegenteil von kaufsüchtig? Vielleicht minimalistisch/spartanisch veranlagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?