Von Jura zu Medizin?

8 Antworten

Hallo iurastudent1,

Ich glaube, dass man nur Medizin studieren sollte, wenn man den ärztlichen Beruf mehr als Berufung sieht. Es ist nicht damit getan nur Menschen zu.......bearbeiten......sondern dazu braucht man auch Herz, Feinfühligkeit und ein Ohr um zuzuhören. Ebenso musst du deine Arbeitszeiten berechnen. Macht es dir nichts aus auch mal 24 Std. Bereitschaft zu haben ? An Sonn- u. Feiertagen zu arbeiten ?

Das muss alles gut überlegt sein.

Einen schönen Feiertag noch......K...

Man sagt: "Schuster bleib bei deinen Leisten"! Was wäre, wenn Du mit einem Medizinstudium beginnst und nach 2 Semestern fällt Dir wieder etwas Neues ein, weil es interessanter sein könnte? Am Ende hast Du gar keinen Abschluß, wenn es Dir gefällt, bleib wo Du bist!

Hallöchen :)

ich studieren Medizin in Erlangen und mein Mitbewohner hat 3 Semster Jura und hat jetzt zu was anderem gewechselt. Von seinen Erzählung kann ich nur sagen, dass sich die Studienfächer sehr unterscheiden. Er hat gewechselt weil das 3.Semester wohl ziemlich öde war und ihm das Fach einfach nicht mehr gefallen hat, was bei dir ja nicht der Fall ist ;)

Kurz zum Medizinstudium: Bei Medizin ist es halt so, dass du recht von Anfang an immer viel zu lernen hast. Das ist eig auch schon die ganze Schwierigkeit, du musst einfach viel in kurzer Zeit lernen können, das war wohl in Jura nicht soo viel ist. (laut meinem Mitbewohner, kann bei dir natürlich auch anders sein :) ). Deshalb merkt man sehr schnell, ob Medizin wirklich das Richtige ist, und man den Großteil seiner Freizeit zum Lernen zu opfern will. Schade wärs natürlich wenn du dann das Interesse verlierst und dafür das Jura-Studium beendet hast.

Als Fazit:Würde ich dir raten, es dir einfach nochmal durch den Kopf gehen zu lassen, schau dir vll video's von OP's an oder leih dir Bücher aus in denen du Echt-Fotos vom Präparierkurs siehst, denn das käme auf dich zu. Und wenn das dich interessiert (oder dein Herz sogar höher schlägt, so warst bei mir :D) dann würd ich mich mal bewerben, könntest ja immer noch nein sagen. Du kannst natürlich auch fertig studieren und dann eventuell nochmal anfangen, wenn du dann immer noch den Wunsch hast. Wir haben viele Zweitstudenten..Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen, zumindest was den Einblick ins Medizinstudium betrifft :)

Liebe Grüße

Große Abhängigkeit von der Therapeutin?

Hallo!

Ich glaube, mein Text wird ziemlich lang. Tut mir schon mal sehr leid.

Also, ich bin seit September 2017 in Therapeutischer Behandlung. Ich habe mittelschwere Depressionen und eine Essstörung. Ich hatte schnell den Wunsch, meine Therapeutin nach der Therapie eventuell als gute Freundin zu haben. Was natürlich nicht funktioniert - leider!  Ich habe darüber auch ausführlich mit meiner Therapeutin geredet und sie meinte, dass sei normal. Nun ist es so, dass ich glaube, dass ich Mega krass von ihr anhängig geworden bin. Ich schreibe ihr eigentlich fast jede Woche. Vor kurzen sogar öfters in der Woche. Jetzt geht’s eig. wieder. Es tut einfach gut, wenn ich ihr schreibe. Aber auch nur aus dem Grund, weil eine Woche sehr lang ist bis ich sie Wiedersehen kann. Dazu kommt noch, dass ich sie schon am Freitag anfange zu vermissen. Ich habe immer donnerstags Therapie. Ich spiele dann gedanklich irgendwie schon eine Sitzung vor. Einfach um es mir einzureden, dass es auch ohne sie geht. Funktioniert nicht wirklich. Eher das Gegenteil Tritt ein: Ich halte mich für verrückt. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht an sie denke und vor allem keinen Tag, an dem ich mir nicht vorstelle, dass ich sie irgendwann mal als gute Freundin gewonnen habe. Ich komme mir total krank und bescheuert vor.

Das ist es so schlimm geworden ist, dass weiß meine Therapeutin nicht. Meint ihr, ich soll ihr das erzählen, oder einfach schweigen und es für mich behalten? Was würdet ihr tun? Oder habt ihr Tipps? Ich bin echt verzweifelt. Ich mag sie wirklich sehr sehr gerne und ich finde sie wirklich toll. Vielleicht ist der Nachteil auch, dass sie noch relativ jung ist. Um es aber vorweg zu sagen: Nein, verliebt bin ich nicht in sie. Ich hätte sie nur sehr gerne als Freundin.

Bitte verurteilt mich nicht deswegen! Dieses Gefühl ist echt ätzend. :(

...zur Frage

Schluss machen, obwohl er sich bessern will?

Hallo! Mein Freund und ich sind jetzt seit ein paar Jahren zusammen und ich weiß das er treu ist, mich liebt und er schenkt mir viel Aufmerksamkeit.

Leider haben wir nicht viel gemeinsam. Er überreagiert in vielen Fällen, ist maßlos eifersüchtig, hat einen starken Kontrollzwang der dafür sorgt, dass ich mich kaum mit Leuten treffen kann ohne schlechte Laune wegen seiner vielen Anrufe zu bekommen (und das seit einigen Jahren).

Jedenfalls haben diese und einige Probleme mehr (beleidigungen / keine gemeinsamen Interessen etc.) dafür gesorgt dass ich nicht mehr als Freundschaft für ihn empfinde. Gestern habe ich über Telefon (es geht im Moment nicht anders, ich, ich finde das auch nicht gut) mit ihm darüber geredet und er ist erst ausgerüstet und sagte alle Jahre seien umsonst gewesen und er wolle mich dann nie wieder sehen. Ich habe ihm versichert, dass ich ihn damit nicht verletzen will aber ich kann nichts dafür wenn ich nicht mehr so für ihn empfinde.

Über unsere Probleme haben wir schon sehr oft gestritten, um jedes einzelne aber wir sind nie auf eine Lösung gekommen. Aber nach jedem Streit wollten wir kurz das Thema wechseln um uns wieder besser zu fühlen und dann ist alles beim Alten geblieben.

Ich habe ihm gesagt wie schlimm das für mich ist (obwohl ich es oft erwähnt habe) aber erst als ich ihm gesagt habe, ich würde weniger empfinden versucht er akribisch diese Probleme beseitigen zu wollen. Ich habe eine Pro und Kontraliste für den Fortbestand unserer Beziehung gemacht und fast alles womit ich ein Problem habe hat er angesprochen und er will das ändern. Was er jetzt machen will klingt nach einem Freund wie ich ihn mir eigentlich fast wünschen würde aber es ändert im Nachhinein nicht mehr, dass ich ihn nur noch als einen Freund sehe.

Er sagt, das kommt alles noch wieder wenn wir so weiter machen und ich hab dummerweise gesagt, dass ich das hoffe. Ich befürchte leider nicht, dass das nach so vielen Jahren in denen viel schief gelaufen ist noch wirklich zu retten ist.

Jetzt redet er weiterhin als wären wir in einer Beziehung. Er sagt, dass er mich liebt und das er mir viele küsse schickt und ich kann ihm darauf nicht antworten. Er will sich so viel Mühe geben und ich will ihn nicht verletzen. Ich hab ihm gestern gesagt dass ich darüber schlafen muss und heute hat er mich schon angerufen und er sagt schon wieder dass er mich liebt aber ich hab wieder nichts gesagt. Ich weiß nicht wie ich ihm das sagen soll wenn er mich bald wieder anruft.

Er ist vorübergehend aus mehr oder weniger beruflichen Gründen weg und hab jetzt auch Wochenende. Nächste Woche will er zu Besuch kommen. Außerdem hab ich das leichte Gefühl, dass ich auch etwas Fremdverliebt sein könnte, die Beziehung möchte ich aber aufgrund unserer wiederkehrenden Probleme beenden. Da er sich so viel Mühe gibt, weiß ich nicht was ich sagen soll.

Ich bitte dringen und schnell um Rückmeldungen weil ich ziemlich verzweifelt bin.

Vielen Dank!

...zur Frage

armin van buuren - neues lied

Hallo,

ich suche ein ziemlich aktuelles und neues lied von ihm. im internet kann ich leider nichts finden darüber...

Danke

...zur Frage

Von Uni ohne NC auf Uni mit NC?

Hallo, da ich dazu noch nichts gefunden habe frag ich einfach hier. Angenommen man würde auf einer Uni in Deutschland (ohne NC) Jura für ein Semester studieren und dann beschließen, das selbe Fach auf einer Uni zu studieren, die für Jura einen NC hat ! Könnte man das Fach dann studieren obwohl man den NC nicht erreicht hat nur weil man damit schon auf einer anderen Uni angefangen hat ?

...zur Frage

Frisch gestochenes Bauchnabelpiercing wechseln?

Hallo :) Ich hab mir vor 2 Wochen ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und mein Piercer meinte, ich solls jetzt erstmal 3 Monate drinlassen. Ist auch noch ziemlich rot und tut noch n bisschen weh...aber ich hab mir auch schon n neues Piercing bestellt, zum wechseln..kann sich da was entzünden wenn ich das drinlasse und wie wechselt man das überhaupt? Das Loch sieht nicht besonders groß aus und ich stells mir irgendwie schmerzhaft vor :D Danke schonmal :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?