Von Jungen jede pause geschubst, getreten .... Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Solche unleidlichen Menschen sind dazu da dass man ihnen ein für allemal den Wind aus den Segeln nimmt. 

Wenn die Lehrer nichts dagegen tun, geht doch mal zum Vertrauenslehrer oder zum Rektor und/oder schalte auf jeden Fall deine Eltern mit ein: Du brauchst dich nicht zu schämen! Nur keine falsche Scheu ---------> sei ehrlich, denn nur so kannst du gegen diesen Jungen was unternehmen! Vor allem solltest du im eigenen Interesse die Initiative ergreifen denn es macht dich psychisch auch alsbald fertig wenn das weiter so geht!

Eine Alternative wäre mMn, direkt die Eltern dieses Jungen mal zu informieren über das, was "der vornehme Herr" so in der Schule macht.. so würde ich handeln!

Alles Gute!

Hallo,

da gibt es ein bzw. zwei Probleme.

1. In den Vertrauenslehrer habe ich kein Vertrauen (bitte nicht fragen warum)

2. Er ist ein Scheidungskind un lebt bei seiner Mutter. Ihr ist alles egal was ihr sohn macht.

1
@evasworld

Dann muss der Weg zum Direktor erfolgen, der dieser Frau klarmacht, dass es so nicht geht & ggf. psychologische Hilfe notwendig wäre. An sich wäre der Mobber bereits jetzt schon ein Fall für den Schulausschluss. "Das ist aber ein Scheidungskind" ist mMn das letzte Argument...!

Ggf. sollte man auch das Schulamt mal informieren, die haben eine Beratungsstelle. 

1

Es gibt da bei Deinem Gegenüber , eine gaanz empfindliche Stelle , die solltest Du treffen ! Wenn so viele über diese Quälereien Bescheid wissen , werden sie Verständnis für Dich  haben !

Wenn der Junge so aufdringlich ist und dich ständig bedrängt, dann wehre dich gegen ihn, so dass er die Lust daran verliert, dich weiter zu treten und zu schlagen. Im Fall einer Selbstverteidigung darfst du dich auch mit drastischeren Mitteln wehren. Wo es ihm am meisten wehtut, weißt du sicherlich. Da fällt dir bestimmt was ein.

Was möchtest Du wissen?