Von jedem missverstanden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey.

Auch ich bin 16 und fühle mich recht oft missverstanden und auch ich isoliere mich selbst ein bisschen von meinen Schulfreunden. Auch mit denen kann ich nicht richtig über Probleme sprechen. Ich habe auch bemerkt, dass ich die nicht wirklich sooo gute Freunde nennen kann. Also ich mag sie und verstehe mich eigtl gut mit ihnen, aber ich habe eben trotzdem relativ wenig mit ihnen am Hut. Allerdings habe ich zwei sehr gute Freunde über fanfiktion.de und Pinterest gefunden, mit denen ich jeden Tag schreibe und mit denen ich über fast alles reden kann. (ja, ich kenne beide inzwischen persönlich)

Ich denke, mit echten Freunden sollte man über alles reden können. 

Empathie ist denke ich nicht der Grund, weshalb du dich einsam fühlst. Eher vertrete ich die Ansicht, dass Empathie verhilft, andere zu verstehen und Kontakte zu knüpfen. Und Intelligenz ein Grund für Einsamkeit? Glaube ich eigentlich nicht.

Wenn du dich unter Freunden immer noch einsam fühlst, dann würde ich noch mal hinterfragen, ob es wirklich gute Freunde sind. Ich will damit nicht sagen, dass du grundsätzlich falsche Freunde hast, aber ich würde doch mal mit ihnen reden, vielleicht nicht unbedingt mit allen in einer Gruppe, aber vielleicht mal mit einem oder zwei. Eine Gruppe verhält sich ja oft anders als eine einzelne Person.

Und hey, wenn es mal ganz dringend ist, schreib mir einfach ne Nachricht. Ich würde von mir sagen, dass ich gut zuhören kann und Empathie ist auch mir nicht unbekannt. :)

LG sweety

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist die Sache mit dem einfühlsam sein ich kenne das. Ich habe mich füher für andere ärgern lassen und so weil ich nicht wollte das sie traurig sind und so mir fehlt es auch schwer mit mein Freunden über meine Probleme zu reden .momentan habe ich jetzt nicht so richtig aber wenn dann ja ist da keiner dem ich das erzählen kann voll blöd 😟

Ich bin übrigens so in deinem alter und ein Mädchen meistens fuhlt man sich ja besser wenn es Leuten im gleichen alter genau so geht . ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich kann dich beruhigen, es liegt nicht an dir. Viele Menschen kommen nicht darauf klar, wenn man Probleme mit ihnen bereden will. Oder wissen von sich selber, dass sie keinen guten Rat geben können und somit lieber direkt dieses Thema abblocken. Ich weiß von mir selber (w, 18) dass ich auch eine Zeit hatte in der ich zwar Freunde hatte ich mit diesen aber nichts tiefsitzendes bereden konnte. Ich würde dir in dem Fall gerne jederzeit bereitstehen. Mit mir kann man absolut alles bereden (ich besitze zu nichts Vorurteile) und trotz dem Fremd sein wäre ich gerne für dich da. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich versteh dich total. Ich bin auch 16 Jahre alt und habe 2 Jahre Depression hinter mir mit 3 Selbstmord versuchen. Mittlerweile bin ich aber wieder auf einem 'psychisch geraden Level'. Es versteht einem keiner und man kann auch niemandem irgendwas davon anvertrauen weil man sonst wieder die 'Dramaqueen' oder so etwas ist oder das man wieder halb stündige Vorträge bekommt wie glücklich man sich schätzen kann weil es immer Menschen gibt die noch ärmer sind. Wenn du mit jemandem über das reden willst was dich bedrückt kannst du leider nicht auf deine Freunde oder Familie hoffen. Du könntest zu entweder zu einem Therapeuten gehen  und mit ihm über deine Probleme reden oder (was mir zur der Zeit sehr geholfen hat) du schreibst einfach alles was du sagen willst und alles was dir auf deinem Herzen liegt auf und verbrennst es dann oder wenn du nicht gerne schreibst (so wie ich) dann kannst du einfach dein Computer/iPad/Handy ect nehmen, wo hin stellen und ein Video machen wo du dir einfach mal alles von der Seele redest. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Das sind halt so die Sachen die mir geholfen haben. Wünsch dir alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?