von Innenbox nach Außenbox - eindecken verändern?

5 Antworten

Also wenn du ihn eindeckst, dann solltest du nur eine leichte Decke drauf tun. Pferde vertragen Kält viel besser als wir Menschen denken. Das Einzige, worazf ich achten würde, wäre, ob er im Zug steht. Und nächstes jahr lässt du die Decke am besten ganz weg, dann bekommt er auch mehr Winterfell. Eindecken ist eigentlich nur etwas für ältere, kranke oder geschorene Pferde. Ein gesundes, normales Pferd braucht keine Decke.

Hallo,

ich denke es kommt auch auf die Lage der Box an. Ist die wind- und regengeschützt in einem Innenhof, brauchst du vermutlich keine Decke. Steht die Box aber an einer Stelle, wo es zieht oder regen hinkommt, würde ich ihn auf jeden Fall eindecken.

Vielleicht fragst du auch mal die Stallbesitzer dort, was sie machen würden. Grundsätzlich aber ist da vermutlich eine einfache, warme Abschwitzdecke ausreichend (zumindest machen wir das bei unseren Pferden so, die zwar Winterfell haben, aber nicht genug um völlig ohne Decke im Stall zu stehen.)

LG lena

also wenn die box gut geschützt ist brauchst du normal keine decke. ich würde es einfach mal beobachten ob er kalt hat und ob er im rücken steif wird, wenn ja mach ihm eine dünne decke drauf.

Pferd eindecken weils schon immer eingedeckt war?

Hallo Ich habe seit frühjahr dieses Jahres ein schweres Warmblut, er lebt im Offenstall ( komplett winddicht und zur not mit Holztor abschließbar) . Ich persönlich halte nicht viel davon Pferde einzudecken und hatte das dementsprechend auch nicht vor. Allerdings hatte er seit 3 Jahren beim Vorbesitzer immer im Winter eine Decke auf ( + Boxenhaltung) , weswegen jetzt eine Stallkollegin meinte ich müsste ihn weiter eindecken weil er " aus Gewohnheit " kein Winterfell schieben würde. Eigentlich glaub ich da nicht so Recht dran, wollte aber zur Sicherheit nochmal hier nachfragen... Was haltet ihr davon? Muss man ein Pferd was jahrelang im Winter eine Decke trug diese auch weiterhin tragen? Und falls ja, wie krieg ich ihn dann wieder von der Decke weg?

...zur Frage

Was für eine Decke auf meine Stute?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Stute, 23 Jahre, steht in einem Offenstall mit täglichem Koppelgang von mind. 8-10 Stunden- ohne Unterstand. Dieses Jahr hat sie wenig Winterfell produzieren und ich habe die Befürchtung dass es nächsten Winter noch schlimmer wird. Also möchte ich ihr nächsten Winter eine Decke drauf machen. Allerdings erst ab November, sodass sie noch selbst Winterfell produzieren kann und die Decke nur bei Dauerregen oder Eises Kälte drauf bekommt.

Nun zu meiner Frage:

Was für eine Decke könnt ihr mir empfehlen? Nur eine Regendecke ohne Füllung/Fleece? Regendecke mit leichter Füllung? Winterdecke?

Vielen Dank für eure Antworten!

Bitte keine negativen Kommentare wegen eindecken :)

...zur Frage

Wann stellt ihr eure Pferde ohne Decke raus?

Mein Arthrose Pferd war den Winter über eingedeckt , zum einen schiebt er nicht viel Fell und baut schnell ab und zum anderen macht ihm nass kaltes Wetter sehr zu schaffen

Momentan sind es hier so 10° und Sonnenschein da darf er ohne Decke rum laufen wenn es bei so Wetter regnet bekommt er eine ungefütterte regendecke

Er stand jetzt auch mal zwei ganze Tage bei warmen Wetter, Sonnenschein aber ein zwei Stunden regen ohne Decke und es schien so als würde er gut klar kommen
Ab wann macht ihr die decken komplett ab ?

Denkt ihr ich soll noch warten ? Er steht im offenstall und bewegt sich so viel er mag und hat auch 24/7 Heu nachts ist er in der Box ist also nächtlichen Temperaturen nie ausgesetzt

Wenn es den ganzen Tag regnet lass ich lieber die regendecke drauf ..
Wie handhabt ihr das grade bei nem Arthrose Pferd ?

...zur Frage

Ideen für Fotoshooting mit Pferd?

hey, würde gerne ein Fotoshooting mit meinem Pferd (Pinto Stute) machen, eine Freundin von mir macht die Fotos. Bis jetzt haben wir als Ideen: Liberty (in der halle, platz und auch im Freien), Seifenblasen, dieses Kreidepulver, mit meinem Hund, Sonnenuntergang ( weiß jmd was man da beachten muss? woher weiss man ob an dem Tag überhaupt ein schöner sonnenuntergang ist?), im Kleid, Pony mit Fingerfarbe anmalen, Luftballons, Halsring, See (wenn es nicht zu kalt wird), Western und Herbst Bilder, dass sind viele Ideen aber irgendwie suchen wir noch nach einer "besonderen" Idee ...Habt ihr Vorschläge?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Eindecken und Scheren

Hey Leute, eigentlich wollte ich nicht scheren, da ich ihn aber im Winter trotzdem normal reiten möchte komme ich da nicht drum rum. Am 18.10 wird er geschoren. Nun meine Frage, welche Decke ? Ich habe schon 3 bestellt, einmal eine Regendecke ohne Füllung, dann 200g und 600g. Jetzt wollte ich nochmal nach einer 350g suchen. Soll ich ihm dann nach dem Scheren nur die Regendecke drauflegen ? Mit 200g kann ich wohl nicht anfangen oder ? Und sollte ich vielleicht noch eine 100g Decke bestellen ?

...zur Frage

Stallwechsel, ein altes Pferd in neues Leben, welche Gefahren?

Hallo an die Pferdeleute, ich habe ein Problem.

Meine alte Stute wird demnächst 27 Jahre, und ist somit in wenigen Jahren steinalt.

Sie steht bei meinem Opa, und das schon seit über 20 Jahren. Momentan besuche ich die 10.Klasse, und kümmere mich täglich um sie ... bewege sie, sehe nach dem rechten.

Die Haltung ist nicht ideal, Box und kleine Weide, ein altes winziges Beistellpony ... und mein Opa, der immer älter u schwächer wird und Ronda selber nur noch selten bewegt und wenn dann unzureichend.

Ich gehe in ca einem Jahr in Ausbildung (bin dann 17 Jahre alt), und ziehe nach Hildesheim ( bei gutem Verkehr fährt man mit dem PKW von hier aus mind 3 Stunden). Die Ausbildung steht. Und ich werde von Montag - Freitag nicht Nachhause kommen um Ronda zu umsorgen.

Außer mir machte es auch keiner -kann nicht - will nicht - (...)

Jetzt gerade sieht Ronda gut aus, ist gesund (außer Alterszimperchen) , aufmerksam , und kräftig. Aber nur weil ich sie mímmerzu beschäftige, ihr neue Dinge zeige, sie trainiere und immer ein Auge darauf habe dass es ihr an nichts fehlt.

Wenn ich gehe wird das nichtmehr so sein. Sie wird meistens in der Box stehen. (Opa füttert sie zuverlässig, und es wird auch ausgemistet und wenn nötig der TA gerufen, ab und zu kommt sie auf die Weide, aber ausreichend Bewegung kann ihr so nicht geboten werden). Ronda dürfte das egal sein. Sie liebt das fressen und ist ziemlich gemütlich, solange das fette Pony in der Nähe ist beschwert sie sich auch nicht. Aber sie wird abstumpfen und altern, und aus meiner Sicht kein lebenswertes Leben haben (und das von Montag-Freitag).

Außerdem werde ich sie schrecklich vermissen.

In der Nähe meiner neuen Wohnung gibt es einen hammergeilen Aktivstall. Selber bezahlen kann ich den aber nicht, da bin ich auf das Geld meiner Familie angewiesen.

Ich überlege jetzt ein halbes Jahr allein dort hinzuziehen, und Ronda nachzuholen. Das Pony gehört mir aber nicht, könnte daher wahrscheinlich nicht mit.

In der Zeit würde ich mir einen Freundeskreis (Unterstützung) suchen, mich über den Stall, seine Kosten und Verpflichtungen, sowie das Team zu informieren.

Ich mache aber eine anspruchsvolle Ausbildung. Deswegen werde ich auch keine Zeit haben täglich dort zu sein bzw. eine Woche das Ausmisten (so ist es dort üblich) zu übernehmen.

ich würde nicht immer sofort das Geld für TA oder andere nicht kalkulierbare Kosten da haben. Denn meine Eltern wären weit, weit weg.

Ronda hätte arge Schwierigkeiten sich zu integrieren. Sie ist alt und hat den Umgang mit einer Herde nicht mehr drauf . Außerdem kann ich doch nicht einfach eine Oma die ewig alleine auf einem Fleck gelebt hat plötzlich in eine riesen Herde von verschiedensten Pferden schmeißen?

Sie kennt sich dort nicht aus. Mein Opa (der ihr Sicherheit gibt) wäre sooo weit weg. Meint ihr sie würde ausbrechen und ihr Zuhause suchen, sobald sich die Chance bietet?

Und schon allein der Transport .... alles ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?