Von innen beschlagene Fenster dem Vermieter sagen?

 - (Wohnung, Vermieter, Fenster)  - (Wohnung, Vermieter, Fenster)  - (Wohnung, Vermieter, Fenster)  - (Wohnung, Vermieter, Fenster)

8 Antworten

  1. Beschlägt nun die Scheibe im Rauminneren oder innerhalb des Fenster zwischen den Glasscheiben?
  2. Was ist bei Dir "Lüftung" - und berichte ehrlich: Mehrmals am Tag das Fenster KOMPLETT offen und auf der gegenüberliegenden Hausseite das Gleiche, damit Du Durchzug hast? Fenster auf und Tür zu bringt nichts
  3. Wann ist das NEUE Fenster eingebaut worden?
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... aus Projektentwicklung, WEG-Recht, Beirat

1. INNERHALB der Fenster! Bitte die FRAGE mal LESEN!

2.Ich habe keine Fenster an der GEGENÜBERLIEGEN SEITE der Wohnung! Steht auch nirgends! Mehr Lüftung geht nicht!

3. Wer sagt das es ein NEUES FENSTER sein soll??!

4.BITTE FRAGE GENAU LESEN!

0
@Shoegazer

"...ein neues Fenster beschlagen .." - im Sinne von "ein anderes Fenster "

0
@Shoegazer

Anscheinend haben so ziemlich ALLE Kommentatoren es genauso gelesen wie ich - also kannst Du Dir die Großbuchstaben (=brüllen) sparen 😉

Wenn also regelmäßige Querlüftung gegeben ist (und nicht nur Kippstellung) und das Fenster auch schon etliche Jahre eingebaut ist, dann solltest Du es auf jeden Fall dem Vermieter schriftlich anzeigen unter dem Aspekt "Lichteinfall" und "ggfs. kein Wärmedämmung mehr" (U-Wert aufgrund defekter Innenhülle nicht mehr gem. EnEV gegeben http://www.fensterfinder.de/fenster-kaufen/u-wert-fenster).

Ersteres dient dem Wohlbefinden und der aufzubringenden Energie (lies den Teil zur Verglasung: https://diybook.de/bauen-renovieren/tischlerarbeiten/fenster-tueren/fenster-wichtigsten-kennzahlen-ueberblick), das Zweite sowieso.

Hier ist also ein Hinweis aufgrund Energieeinsparverordnung und Nebenkostenmehraufwand möglich.

Formulieren würde ich es aber bzgl. des Vermieters als Information ("Fenster vermutlich alterungsbedingt defekt mit der Bitte um Prüfung und Austausch"), denn er kann es ja nicht von sich aus wissen.

Bitte Links GENAU lesen, denn da steht der Rest um den Kommentar drin.

0

Durchlüften hilft gegen Feuchtigkeit, alle Fenster auf, alle Türen auf, und für eine weile für Durchzug sorgen.

Mach ich jeden Tag viele viele Male!!

0

Also, wenn es zwischen den Scheiben ist, kannst du nicht viel machen. Dann haben die Fenster einfach die Lebenszeit erreicht und gehören ausgetauscht.

Ich hatte es auch mal im Betrieb: Da waren die Fenster auch milchig. Sieht nicht schön aus, aber machen kann man da nichts ausser austauschen.

Kannst den Vermieter fragen, wird eh nichts machen.

Wenn es innen auf der Scheibe ist, dann solltest du dringend mehr lüften. Es ist dann zu feucht.

Gruß

Fenster sind immer trocken, lüfte gewohnheitsmäßig sehr sehr oft! Muss der Vermieter da denn was machen?

1
@Shoegazer

Müssen nicht. Du wirst vielleicht etwas höhere Heizkosten haben, wenn die Fenster nicht richtig isolieren, aber einen Mangel an der Mietsache kann ich nicht erkennen. Es wird halt ein altes Haus sein.

0

Kondenswasser zwischen den Scheiben der Mehrfachverglasung? Das ist ein reparaturwürdiger Defekt, eindeutig Aufgabe des Vermieters.

Wirklich? Also melden? Ich hätte da auch noch kaputt Rollhhalterungen an den Fenstern! : ) Alles eine Sache des Vermieters?

Ja ist Kondenswasser.

0
@Shoegazer

Mehrfachverglasung ist normalerweise hermetisch abgedichtet. Die Scheiben haben rundum eine Zwischenlage aus Aluprofil als Abstandhalter und sind richtig satt mit Silikon verklebt. So lang das dicht ist, kann sich zwischen den Scheiben kein Kondenswasser bilden. Eine Undichtigkeit und Kondenswasserbildung ist ein Defekt. Das sieht nicht nur hässlich aus, der Lfutaustausch durch due Undichtigkeit verringert auch die Isolierleistung des Fensters, erhöht also die Heizkosten. Das muss gemeldet und dann vom Vermieter repariert werden.

2

Es ist ein neues Fenster, so die Frage.

0
@schleudermaxe

Nein, ist es nicht, teilweise war schon Kondenswasser da als ich eingezogen bin! Hat leider keiner bemerkt!

0
@schleudermaxe

...ein neues Fenster beschlagen .." - im Sinne von "ein anderes Fenster "

0

sieht so aus,. als wenn die Thermopanescheiben defekt sind und Luft ziehen

Ja und was kann ich machen? MUSS der Vermieter was machen?

0
@Shoegazer

melde es dem Vermieter und sage das du neue Scheiben haben möchtest

1

Ein neues Fenster und schon defekt?

Dann gibt es ja vom Lieferanten eine neue Scheibe.

0
@schleudermaxe

...ein neues Fenster beschlagen .." - im Sinne von "ein anderes Fenster "

0

Was möchtest Du wissen?