Von Hund auf Mensch übertragbar?

4 Antworten

Nein.

Ich habe jetzt seit 28 Jahren Hunde, ich habe mich nie bei ihnen angesteckt obwohl mein Immunsystem (auch seit vielen Jahren) künstlich unterdrückt wird.

Allerdings habe ich meine Kleine öfter mir einer Erkältung und/oder einer Bronchitis angesteckt, das arme Tier.

Mach dich nicht verrückt, dein Hund schadet dir nicht, es sind deine Gedanken.

Vielen Dank kann mich jetzt um meine Babys kümmern ohne mir Gedanken machen zu müssen ganze Zeit. Aber für meine Engel würde ich es sogar riskieren trotz Phobie dafür sind sie mir einfach zu wichtig

1
@Lavica96

Also, ich habe auch eine Bakterienphobie, würde ich mal sagen. Ich bin echt total pingelig, ich übertreibe es echt oft genug damit. Aber bei meinen Hunden habe ich nie Probleme damit. Ich liebe sie und genau so behandele ich sie auch. Und ich werde nachts immer wieder wach weil mir Olga hier mal eben ein Küsschen geben muss :))

Gut,  all meine Mädchen sind/waren sauber, ich wasche die Pfötchen jeden Tag, sie fressen keinen Mist, sie wälzen sich nicht im Dreck usw. Keine Ahnung, die machen es nicht, warum auch immer. Also kann ich ganz normal mit ihnen umgehen. Und ich habe mir wirklich NIE etwas bei meinen Hunden geholt.

Aber bei deiner Hündin musst du echt aufpassen, eine Gebärmuttervereiterung ist nicht ohne, behaltet das im Blick. Eine meiner Hündinnen hatte das auch aber auch das hat mir nicht geschadet. Der Hündin schon...

0

Mach Dir nicht so viel Sorgen wenn Ansteckungsgefahr für Menschen besteht hätte Dir der Tierarzt  das gesagt.

LG

Krankheiten übertragen sich in der Regel nicht von Hunden auf Menschen oder anders rum.

erlaubnis mit 18 für ein haustier?

Hallo ihr Lieben, ich werde in zwei wochen 18 und wünsche mir schon seit ewigkeiten eine kleine chihuahua hündin... und ich habe jetzt auch schon eine anfrage gemacht und könnte genau an meinen geburtstag einen welpen bekommen mit papiere und impfung usw. ich bin mit hunden aufgewachsen und weiß ganz genau was da an kosten und verantwortung drin steckt (meine eltern haben außerdem einen deutschen Schäferhund). Mein Vater hat nehmlich vor kurzem eine anzeige vom chihhuahua welpen mitgebracht und meinte ich soll da mal anrufen . allerdings weiß ich bei ihm immer nicht so genau ob er das ernst meint (allerdings hat er richtig von dem geschwärmt )und als ich meine mutter gestern drauf angesprochen habe, meinte sie nur " was willst du denn damit ? mach erstmal deine ausbildung vernünftig! " und so lange wie ich bei meinen eltern wohne darf ich ja nicht einfach über ihren kopf entscheiden ! allerding habe ich mit meinem freund schon seit langem überlegt ob wir nicht bald wenn ich endlich 18 bin zu ihn ziehen soll und ich wollte ungefähr in einem halben jahr zu ihm ziehen , damit meine eltern nicht zu traurig und enttäuscht sind, das ich dirkt mit 18 ausziehe. Mein Freund ist paar Jahre älter als ich und wir sind jetzt über zwei jahre zusammen. Er meinte nur zu dem hund " wenn dann bitte ein weibchen " ( weil seine hündin dieses jahr im sommer verstorben ist ) und das ich die verantwortung übernehmen soll.
also zu meiner frage: kann ich mir den welpen holen, weil er nur für vorrübergehend bei meinen eltern wohnen wird?

und wenn ich mir den einfach hole, was können meine eltern dagegen machen ?

wie kann ich meine eltern davon überzeugen ?

keine dummen kommentare bitte und dank im vorraus:)

...zur Frage

Wie könnte ich meine Mutter von einem Hund überzeugen?

Hey Leute, ich bin Leon, 12 Jahre und wollte schon immer gerne einen Hund haben. Ich wohne bei meiner Mutter, mein Vater wohnt in einer anderen Stadt, hat aber auch einen Hund. Immer wenn ich da bin (jeden Donnerstag) kümmer ich mich viel um den Hund und gehe auch immer mit ihr Gassi. Selbst mein Vater findet dass ich reif genug für einen eigenen Hund wäre. Allerdings hasst meine Mutter Hunde wegen dem kleffen und hochspringen. Wir haben auch schon 3 Katzen (die vertragen sich aber mit Hunden) und einen Hamster (der Hamster ist aber schon alt), aber da wir eine große Wohnung haben wäre noch Platz für einen Hund. Nun ist die Hündin meines Vaters schwanger und er meinte wenn ich es irgendwie schaffen würde meine Mutter zu überreden dann dürfte ich einen von den Welpen nehmen (mein Vater will die sowieso verkaufen). Hättet ihr irgendwelche Ideen wie ich meine Mutter von einem Hund überzeugen könnte?

Danke!

LG!

...zur Frage

Hoden beim Shiba Welpen wachsen noch?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wir waren heute mit unserem 17 Wochen Alten Shiba Inu Welpen beim Tierarzt. Dort die :-( Diagnose: Keine Hoden im Hodensack. Nicht ertastbar,nicht sichtbar. Die Ärtztin sagte wir können es mit Hormonen versuchen. Allerdings besteht nur eine kleine Chance, dass sie dadurch wachsen. Kennt sich jmd. aus mit der Rasse und kann einen Hund mitsamt Frauchen wieder glücklich machen? Ich hoffe so sehr...

...zur Frage

Ich bin kurz vor der Periode. Ist Wasser in der Gebärmutter normal?

Ich war beim Frauenarzt zur Kontrolle und er meinte ich hätte ein bisschen Wasser in der Gebärmutter. Jetzt stehe ich allerdings kurz vor der Periode ist das normal?

...zur Frage

Gebärmutter oder Blinddarm?

Ich habe seit ein paar Tagen ziehende schmerzen im Unterbauch. Links und rechts , rechts aber etwas stärker. Ich War beim Arzt und der meinte es würde wahrscheinlich nicht am Blinddarm liegen. Könnte es etwas mit der Gebärmutter zu tun haben? Wenn ja, was? Und ich bin nicht schwanger, habe keine regelblutung und erwarte auch keine

...zur Frage

Kätzchen mit Welpen Shampoo waschen?

Ich wollte mein Kätzchen gerne heute waschen da es aus versehen in ihr eigenen kot gestolpert ist und ziemlich stinkt. Ich habe leider nur Welpen Shampoo da weil die Geschäfte heute ja zu haben kann ich auch nichts besorgen. Die Verkäuferin vom Welpen Shampoo meinte das es Biologisch ist und es war auch ziemlich teuer. Die Frage ist also ob ich das Kätzchen jetzt damit waschen könnte :)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?