Von Hauptschule zum Gymnasium?geht das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Is ja krass, du bist ziemlich gut!! Ich bin auf dem Gymnasium und bin weitaus schlechter und manche in meiner Klasse schreiben andauernd 4er,5er oder 6er!! Ich kenne mich damit jetzt nicht aus, aber ich würde schon sagen, dass du das locker hinkriegst:)!! Du bist total gut und so viel schwerer als die Realschule ist das Gymnasium ja auch nicht!:) Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und hoffe du triffst die richtige Entscheidung:D Lucy

DominikSestan 06.02.2015, 19:50

in welcher Klasse bist du?

0
Georgacer 08.02.2015, 19:07

waaas labberst du ?? Du weißt wohl nicht was die auf der Haupt alles machen z.B 9 Klasse Kreis umfang usw.... und im gymi macht man das in der 6.

0
Georgacer 08.02.2015, 19:07

waaas labberst du ?? Du weißt wohl nicht was die auf der Haupt alles machen z.B 9 Klasse Kreis umfang usw.... und im gymi macht man das in der 6.

0

Ein Wechsel von der Hauptschule auf das Gymnasium zu wechseln, geht zumindest in Niedersachsen nur nach dem freiwilligen Besuch der zehnten Klasse an der Hauptschule. Wenn du die dann mit deinem jetzigen Schnitt abschließt, dann hast du en Erweiterten Sekundarabschluss I erworben und hast damit die Zugangsberechtigung in die Sekundarstufe II, also die Oberstufe eines Gymnasiums, einer Oberschule (mit Oberstufe). einer Gesamtschule (mit Oberstufe) oder eines berufsbildenden Gymnasiums. Dann beginnst du neu mit einer zweiten Fremdsprache, die ja Bedingung für das Abitur ist. Sonst kann man mit deinem Schnitt, ich schreibe immer von Niedersachsen, von der Hauptschule zunächst auf die Realschule wechseln, das wird in solch einem zeugnis unter Bemerkungen sogar empfohlen. Diese muss man dann wiederum mit dem Erweiterten Sekundarabschluss beenden, um eine Oberstufe, an welcher Schulform auch immer, besuchen zu können. Falls nicht Niedersachsen, googele einfach für dein Bundesland. Suchbegirff könnte sein:

" Abschlüsse Sekundarbereich I der allgemein bildenden Schulen + Bundeslnad" oder auch "Wechsel Hauptschule Gymnasium Voraussetzungen + Bundesland". Ansonsten frag mal in deiner Schule, die MÜSSEN das wissen!

Vor dem Gymnasium kommt erst mal die Realschule. 2,1 ist zwar ganz ok, aber sicherlich kein Durchschnitt der gleich aufs Gymi führt. Der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium ist da schon sehr sehr groß. Also, als nächsten Schritt die Realschule und wenn du das ohne Probleme schaffst, dann übers Gymi nachdenken.

Ich glaube nicht, dass dies möglich ist. Solltest erst auf die Realschule wechseln ;)

Ja, vermutlich schon. Es kommt aber nicht nur auf den Schnitt an, sondern auch auf die Erfüllung von Minimalbedingungen in den Hauptfächern. Die variieren wohl etwas von Bundesland zu Bundesland.

Zu uns in die Oberstufe ist damals eine hauptschülerin gekommen. Die hat es richtig schwer gehabt und zumeist im Viererbreich gelegen, hat aber ihr Abi gemacht!

Das könnte vielleicht wirklich etwas zu schnell gehen. Wieso möchtest du nicht erst mal auf die Realschule gehen? Du kannst ja auch nach der Realschule noch aufs Gymnasium.

Ich denke bei einem direkten Sprung könnte es Probleme geben. Nicht zuletzt weil auch die Stoffverteilung nicht dieselbe ist.

Empfehlung --> RS

2,1 ist ein recht netter Notendurchschnitt, aber ob das reicht... ich würde es erstmal mit einer Gesamt - oder Realschule versuchen

Direkt auf jeden Fall nicht. Wenn dann von jetzt bis einschließlich 10. Auf die real und dann auf Gymnasium. Aber es wird nicht leicht!

Kommt drauf an in welcher klasse du bist. Wenn du in der 5 oder 6 bist würde das noch gehen aber ab der 7 aufwärts ist da ein enormer unterschied. Man kann die 7 Klasse des Gym mit der 9 Haupt vergleichen.

Georgacer 07.02.2015, 09:02

Packst du nicht.

0

Geh erstmal auf die Realschule ich bin auf dem gymi und hab 1.3 oder so

Was möchtest Du wissen?