Von Handy Frima abgezockt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider reichen die Informationen nicht aus, um das Ganze nachzuvollziehen. Du müsstest, in welcher Form auch immer Dein Einverständnis gegeben haben. Mit Fa. Debitel habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Sie haben immer einen Dreh geunden eine Gebühr zu erheben. Bei meiner Kündigung haben sie mir noch eine Gebühr aufgebrummt, weil ich ihnen die ja nun unbrauchbare SIM-Karte nicht nach ihren Terminvorstellungen zurückgeschickt habe. Als ich bei Klarmobil - auch Debitel - war, haben sie ein Inkassounternehmen auf mich angesetzt. Das hat die Forderung, die nachweislich unkorrekt war, eingestellt, nachdem ich denen einen Artikel der Zeitung c't geschickt hatte.

Ich hoffe, dass Debitel an das Inkassounternehmen hohe Gebühren zahlen musste, Nach meinen Erfahrungen werde ich nie wieder bei Debitel etwas in Auftrag geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dazu nur sagen, dass haben sie bei meiner Freundin auch gemacht. Sie musste zum Anwalt gehen. Hat aber das Recht zugesprochen bekommen. Meinem Mann ist es damals auch bei denen zu einer Abzocke gekommen nur, dass es über 400.- euro waren.
Jedoch hatte er die Karte grade erst bekommen und sie nicht einmal eingeschaltet gehabt, als das alles abgebucht wurden ist. Naja kann dir nur empfehlen bei denen raus zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

mobilcom-debitel nimmt i.d.R. alle derartigen Verkaufsgespräche auf Band auf. Auf Basis dieses Voice Files lässt sich die Beweislage sicherlich schnell klar darstellen.

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?