Von gesünderer Ernährung plotzlich starke Blähungen?

8 Antworten

Bei jeder Ernährungsumstellung muss sich die Darmflora erst mal anpassen. Es entstehen Fäulnisprozesse, wodurch die Darmflora ins Ungleichgewicht gebracht wird und Blähungen verursacht. Gegen die Fäulnisbakterien hilft am Besten 1 Esslöffel Apfelessig in einem Glas warmen Wasser und das vor dem Essen trinken.

Abgesehen von seinen unschlagbar positiven Wirkungen, hat Apfelessig
auch den Vorteil, dass er sehr gut schmeckt und zudem noch sehr
preiswert ist.

http://hausmittel.co/apfelessig/

Guten Rutsch - und ohne Blähungen.

Wenn du deine Ernährung von heute auf morgen komplett umgestellt hast dann kann es daran liegen. Das geht aber auch wieder weg wenn dein Körper sich an die neue Ernährung gewöhnt hat. 

Als ich vor fast 3 Jahren meine Ernährung umgestellt hatte ging es mir die erste Woche aber genauso wie dir. Dann hatte sich mein Körper an das "neue" bzw. "andere" essen gewöhnt und alles war wieder ok

die Lebensmittel jedes für sich sind großteils gesund. Bis auf das putenfleisch wenn es konventionell ist da es eine hohe menge Antibiotika hat. Das greift deine darmflora an. Kennt man ja wenn man aus medizinischen gründen welches einnehmen muss. Da hat man sich schnell eine pilzinfektion geholt. Candida ernährt sich von Zucker und das kann auch schuld sein. Ich würde pute nicht anrühren auch wenn ich echt schon extrem hungrig bin!....ansonsten sind vielleicht die Kombinationen in deinen Gerichte nicht gut verträglich. Milch passt oft nicht mit anderen zutaten wie früchte zusammen. Yoghurt ist da besser. Ich rate dir bei allen tierischen produkten Bio zu nehmen wegen der multiresistenten keime aufgrund der fortgeschrittenen antibiotikazugabe. V.a in der geflügelzucht werden ungehemmt extrem hohe dosen ins futter präventiv beigemischt. Das liegt v.a. an den mieserablen haltungsbedingungen!

Vielen Danke für deine Antwort. Da gebe ich dir schon recht, jedoch möchte ich nicht vollkommen auf Fleisch verzichten. Fleisch kaufe ich ausschließlich bei einem Metzger, leider weiß man heutzutage auch dort nicht mehr was drinnen ist. Vllt einen Tipp wo ich gutes "reines" Fleisch kaufen kann?

0
@Yami101

das ist regional ganz unterschiedlich. wir haben auch lange gesucht aber sind fündig geworden und können das fleisch bei einem (ncht ganz billigen) fleischer im ort kaufen. er bietet viel bio-fleisch aus der region an. ich kaufe dort für die männer in meinem haushalt ein, da die auch nicht verzichten aber auch sehr tierlieb sind. bei dem metzer hängt immer der name, adresse und telefonummer des jeweiligen bio-bauern auf einem zettel im geschäft aus. man kann anrufen und hinfahren. die schweine haben auslauf und es scheint ihnen wirklich gut zu gehen. ich muss das auch wegen meiner beiden raubtier-haustiere machen. kann meinen hund und meine katze nicht zu veganern machen. :-( ...ich hoffe du wirst fündig. ich halte es sehr wichtig, dass man, wenn schon fleisch essen, genau darauf achtet und es einem nicht egal ist wie es  dem tier erging. auch wegen der eigenen gesundheit.

0
@BlackRavens

...naja und im supermarkt auf das siegel "tierschutzgeprüft" neben dem Bio-siegel schauen. es gibt da noch nicht viele. Hofer (Dt. Aldi) bietet aber schon Geflügel mit Tierschutzgeprüft-Label an. Auch Kleeschwein aber nicht in allen regionen, was für mich ein gutes zeichen ist. trotzdem hoffe ich, dass andere regionen da noch nachziehen. also wenn schon unbedingt fleisch dann so eines. die multiresistenten keime und die krankheiten, die durch die präventive antiobiotikazugabe enstehen, werden der menschheit noch sehr zusetzen. es gibt schon viele fälle und etliche volkskrankheiten lassen sich darauf zurückführen. die tiere leiden jetzt schon unbeschreiblich.

0

Was möchtest Du wissen?