Von fröhlich und aufgedreht bis ein wenig traurig und nachdenklichkeit in wenigen sekunden? 14 jahre

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das tut es.

Das treffendste was mir dazu mal gesagt wurde war: "Die Pubertät ist, als würde man die Nerven wie Kabel aus deinem Kopf ziehen und alles neu zu verkabeln veruschen. deshalb ändern Menschen sich zu dieser Zeit so sher und verhalten sich zuweilen sehr komsich."

Du hast Hormonumstellungen, mit denen kommt dein Körper die ersten Jahre nicht umbedingt so gut klar. Zumal du das (als Frau) auch später noch haben wirst, vor allem bei Stress. Das liegt unter anderem daran das du enome Mengen an Hormonen ausschüttest und die sich dann ratzfatz anulieren (odfer dies eben versuchen). TADA Stimmungsschwankung! Stell es dir einfach vor, als würdest du versuchen zu kochen, weißt auch wie es circa geht, aber ncith welche Maße du brauchst. Dein Körper weiß was er macht, aber wie stark ers dosiert, das pendelt er über Jahre hinweg ein!

Ein Mensch ist ein sehr empfindliches Ding was das angeht!

Keine Sorge also, das wird wieder^^

Das liegt an der pubertät :) Absolut typisches Phänomen.

Keine Sorge, das dauert meistens nicht soo lange an, vielleicht n Jahr wenns hochkommt :)

Mir hat Tee trinken immer geholfen, ausgeglichen zu sein, aber das ist nur, was ich gemacht hab... obs dir hilft weiß ich nicht :)

Ist wirklich ganz normal, teilweise auch wissenschaftlich erwiesen:D

glaube das ist normal ist bei mir etwas in der art auch passiert als ich kleiner war

Das ist Pubertät, das geht vorbei.

Was möchtest Du wissen?