Von Freund betrogen mit Exfreundin - verzeihen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eure Beziehung ist erst 3 Monate und schon ist es passiert. Das ist natürlich ein rieser Vertrauensbruch. Das er ein schlechtes gewissen hat und angst dich zu verlieren heißt das du ihm nicht egal bist. Ich kann weder sagen das du ihn verlassen sollst noch das ihr ruhig zusammen bleiben könnt. Es ist so das es ganz auf dich ankommt. Ich könnte es nicht verzeihen aber das liegt an meiner einstellung. Ich kann nur sehr schwer vertrauen und so ein Vertrauensbruch würde jahre dauern bis ich das überwunden hätte und neu aufgebaut. Hör auf dein Herz und wenn du Zeit brauchst für eine Entscheidung dann nimm sie dir und er muss sie dir auch geben. Sonst ist er der falsche. Wenn du bisher das Gefühl hast das es nicht wieder vorkommt und du ihm das verzeihen kannst spricht nichts gegen eine weitere fortlaufende Beziehung. Wenn du es gefühlsmäßig jedoch nicht hinbekommst dann zwing dich auch nicht bei ihm zu bleiben, denn das wichtigste ist das du nicht daran zerbrichst

Er will mir soviel Zeit geben wie ich brauche...und er hat gesagt dass er alles tun will um mir zu beweisen dass es nicht wieder vorkommt und ich ihm wieder vertrauen kann...

Mit der Ex hat er seitdem keinen Kontakt mehr, er wollte mir sogar sein Handy geben dass ich sie anrufe und frage, aber das habe ich nicht weil ich keinen Ton mit dieser Person sprechen möchte...

Ich bin einfach hin- und hergerissen...

0
@Obviously21

Hör auf dein Gefühl das sagt dir ob du weitermachen kannst wie bisher oder nicht...es gibt kein Patentrezept was du nun tun sollst, dann wäre es einfacher. Ich würde ihn auf jedenfall um dich kämpfen lassen wenn du dich entscheidest für eine zweite chance, weil dann weißt du ob er dich liebt und sich um dich bemüht. Und er weiß das er mit dir nicht alles machen kann und dann weiter wie bisher. Viel Glück beim treffen deiner Entscheidung

0

Obviously21. Was Du Dir erträumst, ist eine Wirklichkeit des Schöngeistigen. Einerseits hast Du Dich in Richtung menschlicher Reife entwickelt, das zeigen Deine Gefühle, anderseits ist Dein Freund anscheinend noch nicht ganz soweit. Er ist sich der Liebe zwar sicher, aber versucht trotzdem noch da und dort wie er beim anderen Geschlecht ankommt. Entweder Du redest nicht mehr darüber, das soll nicht etwa vergessen heissen, oder Du sorgst für eine Pause in Eurer Beziehung. Versuch es als Testphase zu betrachten. Entweder Dein Freund ist weiterhin noch auf der Suche, oder es ergibt sich, dass auch er gefunden hat was er für sich als die richtige Entscheidung hält. Alles Andere ist doch nur eine erzwungene Sache. Eine Beziehung ist eine Entwicklung und kein Kaufgegenstand der mit ja oder nein zu Buche schlägt. Es geht hier weniger um Verzeihen und Vertrauen, vielmehr solltest Du Dir im Klaren sein ob Dir die Eskapaden Deines Freundes soviel Wert sind, dass Du die Beziehung mit ihm weiterhin so führst wie bis anhin. Gib der Betrachtung Deiner Beziehung eine neue Richtung und Du kannst ganz gut selber entscheiden wie es mit Euchbeiden weitergehen soll. Die Tolleranz welche Du noch akzeptieren kannst, wird Dir mit Sicherheit niemand abnehmen können. Es muss Dein eigener Wille und die eigene Entscheidung sein wie Du die Beziehung mit Deinem Freund weiterführst. Hier setzt Du einen Masstab für Deine persönliche Zukunft.

Ich kenne das nicht, kann es auch nicht kennen, da ich noch nie einen Zweifel daran gelassen habe, dass ich so etwas, sofern es bereits abgeschlossen ist, gar nicht wissen möchte. Meiner Ansicht nach ist das schlechte Gewissen danach die wohlverdiente Strafe und ich sehe nicht ein warum ich für das Fehlverhalten des Partners auch noch bluten soll. Sei's drum, ich würde ihm - möglicherweise erst nach einer Phase des tobens - verzeihen. Denn:

  1. Er bereut es m.E. ehrlich und zutiefst. Ich glaube ihm das, nicht wegen seiner Tränen, die könnten auch falsch sein, doch warum hätte er es dir sonst in so einer Situation von sich aus sagen sollen? Würde er mit dem Gedanken spielen das zu wiederholen wäre er schön dämlich erst dein Misstrauen zu wecken.
  2. Es war die Ex und sie waren noch nicht lange getrennt, da ist noch eine starke Vertrautheit und es passiert leicht, dass sich das in der Situation gar nicht wie fremdgehen anfühlt weil man quasi unfreiwillig eine Zeitreise unternimmt. Auch wenn es dadurch mehr schmerzt, es macht es verständlicher.
  3. Er hat direkt zugegeben und dazu gestanden, dass er unsicher ist und es Probleme gibt. Schon das bekommt noch lange nicht jeder hin.
  4. Last but not least, dass es so gut passt wie bei euch beiden (es macht 'klick' man versteht sich blind und kommt dann auch noch gut mit den 'Schwiegerfamilien' zurecht), das passiert einem nicht allzu oft im Leben, es wäre wirklich schade drum.

Es ist deine Entscheidung was du nun tun willst, doch falls du dich entscheiden solltest ihm zu verzeihen, dann bitte ganz und nicht halbherzig. Der Punkt 2 kann sich so ohnehin nicht mehr wiederholen, seine nächste Ex wärst ja du. Natürlich vergisst man so etwas niemals so ganz, trotzdem sollte wenn man weitermachen will, ein ganz dicker Schwamm drüber, sonst macht ihr euch nur gegenseitig kaputt, da wäre es dann besser dem Schrecken gleich ein Ende zu setzen.

Naja, also im normalfall würd ich sagen, wenn dich einer schon nach 1 monat betrügt, dann hau ihn zum Teufel weil soeiner macht das immer wieder. So wie du das schilder (und ich geh jetzt mal davon aus, das es so war und er sich nicht was ausgedacht hat) würd ich sagen: Jeder kann mal Fehler machen. Ich war mir auch oft am Anfang einer Beziehung nicht so ganz sicher UND er hat dir gesagt dass er unsicher ist und Zeit braucht. Gut war jetzt nicht optimal was er dann gemacht hat aber er hat nicht bei dir auf "heile Welt" gemacht sondern dir gesagt dass was nicht passt und Zeit erbeten und sich dann "entschieden". Deswegen würde ich ihm noch eine Chance geben. Aber ich denke es wird trotzdem schwer das Vertrauen wieder aufzubauen, aber das musst du auf dich zukommen lassen.

Dass er es wieder machen könnte habe ich ihm auch gesagt...daraufhin liefen ihm wieder Tränen die Wangen runter und er sagte, dass er es mir verspricht dass es nie wieder passiert und er mir das beweisen will...ich dürfte auch sein Handy und seinen Laptop durchsuchen und immer mitgehen wenn er weggeht (Handy&Laptop durchsuchen würde ich natürlich niemals tun)

0

im laufe einer langen, langen beziehung wirst du noch so einiges verzeihen müssen.

sei nicht so hart mit ihm, er scheint es ehrlich zu meinen. wirklich wichtig sind die gefühle, die ihr füreinander habt. die sind es letztlich, die eure beziehung tragen, durchaus für den rest eures lebens.

irgendwann werdet ihr über diese kleine stolperfalle lachen. meine erfahrung ist, dass die besten beziehungen die sind, die am anfang richtig durchgerüttelt wurden :-)

nach 1 monat oder auch 3, schon über alles lieben? teenager will man wieder sein ^^

aber zu deiner frage, ich persönlich verzeihe sowas nicht. ich bin da aber auch sehr stark geprägt und beim fremdgehen is bei mir der ofen aus.

Gruß

@it: wenn er es einmal macht, macht er auch ein zweites mal. außerdem, ihr seid jung, such wen anders und gut ist ^^

Ich würde es nicht verzeihen ^^ Volles vertrauen wird nie wieder da sein und das ers mit der Ex gemacht hat und nich besoffen auf ner party mit der Fremden ist dann schon irgendwie schlimmer.

und er weinte sehr viel. Entschuldigte sich, sagte dass er alles dafür tut dass ich ihm verzeihen und wieder vertrauen kann...dass es nie wieder vorkommt...

Goile Show von ihm...was fürn Waschlappen :-(

Abschuß auf der Stelle !!!

Was möchtest Du wissen?