Von Fremden ausgelacht + beleidigt, wie anzeige erstatten?

5 Antworten

Wegen Beleidigung kommt keine Polizei mehr gefahren, das kannste gleich knicken.Dei kommen schon manchmal nicht mehr bei Schlägereien, weils ie nicht mehr genug Kapazitäten haben, da brauchst Du wegen einer Beleidigung gar nicht erst anzurufen.

Die Polizei kommt e nicht wegen Beleidigung, kannste also vergessen. Wenn du Strafantrag stellen willst (Anzeige is nich) mußt du schon hingehen und deine Elten mitbringen, weil du das nicht alleine kannst/darfst.

Du schreibst wie eine 12 Jährige und wieso vermutest du meinen Alter? Was lohnt es sich einen Strafantrag zu erstellen wenn Man nicht mal den Namen von der Person hat und Man kann noch immer zur Schule gehen wenn man über 18 ist wie zum beispiel eine Berufsschule.

0
@Delia238

Du textest Kindergartenprobleme, was soll ich da denken? So oder so, die Polizei kommt nicht wegen einer Beledigung.

Vor 11 Tagen warst du 16. Sagt dein Profil.

0

Ignorier es einfach und erspar dir den Ärger.

Also ich bin ein sehr Ruhiger, Sozial Phobischer und Sensibler Typ und ich würde lieber zurück antworten wenn die nicht aggressiv aussehen als fast den ganzen tag danach darüber zu denken

0
@Delia238

Wenn du Anzeige erstattest wirst du Monate drüber nachdenken und am Ende führt es wahrscheinlich zu nichts. Es ist eine Lappalie, es passiert ja auch nicht gerade oft. Es wird immer solche Leute geben... lach einfach innerlich über sie und ignorier es :)

0

Vater meines Kindes anzeigen?

Ichh bin 19 Jahre alt und von meinem ex freund Schwanger (7 Monat). Er hat mich die ganze Schwangerschaft über fertig gemacht und schlecht behandelt. Ich habe trotzdem immer weiter Kontakt Gesucht, da ich nicht wollte dass mein Baby aufwächst ohne den Papa zu kennen. Als ich schwanger wurde, wurde ich beleidigt (das Baby auch) und mir wurde gesagt ich solle es abtreiben und es sei alles meine Schuld, obwohl er mir gesagt hatte er sei zeugungsunfähig und mich dann geschwängert hat. Mir ist bewusst, dass es dumm war das einfach zu glauben. Er machte mir oft Hoffnungen, dass er uns unterstützt und ich suchte sogar eine Wohnung für uns und dann lies er mich plötzlich einfach wieder sitzen. Jetzt ist es so, dass ich von ihm und seinem Freund gestern über Instagram krass beleidigt wurde. Beide waren in seinem Account drinnen. Der Freund beleidigte mich als schla...., sagte mir Dinge wie „geh dich verkaufen“ und noch schlimmeres. Beide erzählen in ihrem Freundeskreis rum, ich würde nur das Kind bekommen, um Unterhalt von ihm zu bekommen was kompletter Schwachsinn ist. Seine Freunde glauben dies, und machen mich ohne Grund fertig. Ich habe alle Beleidigungen gescreenshortet und gespeichert. Der Chat ist jetzt weg, da ich blockiert wurde aber habe noch die screens. Mir wird im Verlauf mehrmals vorgeworfen das Kind zu bekommen, wegen Unterhalt und ich werde beleidigt und als Geldgeile sch.... beschimpft. Auch mein ungeborenes Baby wird hu...tochter gennant. Sie haben mir auch ein Bild gesendet, wo sie mir den Mittelfinger zeigen was relativ kindisch ist (habe ich auch gespeichert). Jetzt überlege ich, Anzeige zu erstatten, damit die wissen ich lasse das nicht länger mit mir machen und mich so behandeln. Wäre das sinnvoll oder eher schwachsinnig? Wegen Beleidigung kann ich ja eine Anzeige erstatten, aber wäre die Behauptung, dass ich das Kind nur bekomme um ihm Unterhalt abzuziehen auch rufmord oder Verleumdung? Würdet ihr Anzeige erstatten ? Danke im Voraus. Ps: Er drohnte mir, wenn ich zur Polizei gehe, mich anzuzeigen da ich ihm immer wieder geschrieben hatte, obwohl er mich immer blockte... angeblich seiner Meinung nach Belästigung... (habe ich gemacht weil ich verzweifelt war und wegen meinem Baby)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?