Von Fitnessstudio übers Ohr gehauen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuchen tun die es immer.. nimm Dir Vertrag, mach sie auf den entsprechenden Passus- den zeigst Du ihnen. Und lass Dich nicht vera! Wär doch toll verdientes Geld, wenn Du paar Monate mehr bezahlst und eh nicht hinkommen kannst *grrrr

Du nimmst dir den Vertrag, schreibst auf, was du hier gerade gesagt hast und konfrontierst die Leute im Fitnesstudio mal direkt. Sei blos nicht zu zurückhaltend. Du scheinst mir da ganz klar im Recht zu sein.

das Studio nochmal darauf hinweise, dass der Vertrag die schnelle kündigung rechtfertigt.

solltest eigentlich keine probleme haben, vllt hat da jemand net aufgepasst, oder die versuchen halt dennoch etwas mehr kohlen rauszuschlagen.

aber Vertrag ist vertrag und wenn da steht, aufgrund von entfernung etc. kann man in 6 wochen kündigen, dann müssen die sich daran halten.

Gruß

Hallo Sabrina,

das ist definitiv nicht Rechtens. Denn wenn du bereits vor einigen Tagen (Wochen) gekündigt hast, dann müssen sie dich auch zum 1.6.12 aus dem Vertrag herauslassen. Scheinbar kennen die ihre eigenen AGB nicht.

Schreib denen, dass es sich wohl um ein Missverständnis handelt und du auf der Vertragsauflösung zum 1.6.12 bestehst, da du rechtzeitig gemäss der AGB die Kündigungsfrist eingehalten hast. Ggf. musst du eine Kopie deiner Ummeldung nachreichen. Lass dich also vom Fitnesstudio nicht abwimmeln.

LG vom Polarfuchs

ein umzug ist ein grund zu einer außerordentlichen kündigung, dh sofort.

frage im studio nach und mache sie darauf aufmerksam

Was möchtest Du wissen?