Von Familienversicherung in eigene Versicherung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

... bitte einfach Deinen AG Dich anzumelden und alles geht in den grünen Bereich. Gute Geschäfte und beachte die Anmeldefristen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du den Teilzeitjob bereits ausübst, hat dich dein Arbeitgeber bei der AOK angemeldet, bei der du auch familienversichert warst.

um in die AOK Rheinland zu kommen, hättest du bereits vor Aufnahme der Beschäftigung dort einen Aufnahmeantrag stellen und deinem Arbeitgeber die Mitgliedsbescheinigung aushändigen müssen.

man hat nur bis zum Tag vor Beschäftigungsbeginn aus der Familienversicherung heraus ein freies Kassenwahlrecht. danach ist man an die Krankenkasse, bei der dich der Arbeitgeber angemeldet hat mindestens 18 Monate gebunden.

der Zug ist also erstmal abgefahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das auf Dauer einfachste ist , man bleibt in der GKV wo man auch als Kind schon war .  Wo die Lokale Stelle ist ist vollkommen egal , da diese Kassen bundesweit agieren . Nur eben jetzt  unter eigener Vers. Nummer !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?