Von Ethernet zu Wlan?

5 Antworten

dem kleinen Kästchen an der Wand

dann geh mal zu diesem "Kästchen" und schreib auf was drauf steht (Type/Modell), meist unten...

damit kann man mal feststellen, ob dieses Ding vielleicht ja schon WLAN eingebaut hat....

und einen brauchbaren WLAN-AP bekommst du um unter 20.-

Moin du neuer Freund des Internets,

um deine Aktivität im Netz am besten kosten zu können, benötigst du einen voll krassen Router. Am besten ist da eine Fritzbox (auch Fritte) genannt.

AVM stellt die Dinger her und ist damit im Markt sehr gut vertreten. Die Benutzeroberfläche ist manchmal ein wenig unverständlich aufgebaut, weil einige Optionen in Untermenüs versteckt sind, dessen Logik sich nicht erschließt. Naja, egal.

Ich hab die Fritzbox 3490, die hat keinen ISDN-Anschluss, sodass du kein Festnetztelefon anschließen kannst.
Wenn du das brauchst, ist wohl die 7490 am besten.

VG

Du benötigst einen Access Point. Die s. g. WLAN-Router ist Kombinationen aus Access Point, Router und tlws. Telefonanlage usw.

Wenn es dir wirklich nur um WLAN geht,begibt es deutlich günstigeres als z. B. die FritzBox. Ein einfaches, gutes und günstiges Gerät ist das hier: https://geizhals.de/xiaomi-mi-router-3-weiss-a1443885.html Die FritzBoxen haben allerdings den Vorteil, dass sie leicht verständlich sind und es einen guten Support sowie ausreichend Usergroups gibt.

Ich persönlich würde immer wo möglich auf LAN setzen und nur bei mobiler Nutzung auf WLAN. WLAN ist Recht störempfindlich und langsam.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich weiß, dass WLAN störempfindlicher ist. Allerdings ist meine Erfahrung mit LAN: das Kabel ruckelt ständig, knickt bei häufigem Gebrauch und geht kaputt und außerdem stolpere ich ständig über das Kabel, das quer durchs Zimmer läuft ;)

0

Normalerweise haben alle aktuellen Router, vom ISP, einen WLAN Router direkt mit an Board.

Du brauchst da einen WLAN Router

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobby und Erfahrung

Was möchtest Du wissen?