Von einer älteren Dame mit dem Fahrrad angefahren. Wer ist Schuld?

6 Antworten

Melde den Schaden deiner privaten Haftpflichtversicherung. Die prüft die Ansprüche der Dame. Wenn du Schuld bist, bezahlt sie die entsprechenden Kosten der Dame. Wenn du nicht Schuld bist, wehrt sie die Ansprüche für dich ab.

Ich gehe davon aus dass der Unfall nicht von der Polizei aufgenommen wurde. 

Selbst wenn du Schuld sein solltest was die Feau dir nachweisen müsste,müsstest du nicht ihre Arzt kosten übernehmen.Das zahlt ihre Krankenversicherung 

ich weiss nicht ob sie es noch der polizei meldet. 

werde noch ein bild posten um es genauer zu erklären da ich merke dass viele anderer meinung sind :)

0
@lrck4

Selbst wenn sie zur Polizei gehn sollte,mach dir keine Sorgen.In schlimmsten Fall wirst du nur befragt. Aber sie kann wohl nicht ernsthaft behaupten du seist als Fußgänger schuld dass sie vom Fahrrad gestürzt ist. 

0

Es ist recht eindeutig, dass die Schuld bei ihr liegt, an einer Hofeinfahrt hätte sie bremsbereit und mit erhöhter Vorsicht vorbei fahren müssen.

Fahrradunfall auf dem Gehweg

Besonders jetzt abends in der Dunkelheit sind auf Fußwegen besonders viele Fahrradfahrer unterwegs, die selbst auf ausgewiesenen Gehwegen nicht absteigen, die nur einen Meter breit sind. Ich z.B. wurde gestern innerhalb von 10 Minuten von drei Radfahrern direkt angefahren (mit dem Lenker in den Ellenbogen) und mir reicht es. Beim nächsten Mal rufe ich die Polizei. Die meisten Radfahrer bleiben ja für einen Moment stehen und drehen sich um, was überhaupt passiert ist, aber wie sieht es aus, wenn derjenige seine Fahrt fortsetzt? Es ist ja sozusagen ein Unfall geschehen und der Radfahrer als Täter wird flüchtig. Bedeutet das, dass ich den Radfahrer festhalten, im Fall sogar von seinem Rad runterreißen darf, wenn er nicht anhält?

Und wie sieht das aus: Etliche sind ja so dreist, einen auf schmalsten Wegen aus der Bahn zu klingeln - kann man hier von Nötigung sprechen?

...zur Frage

Radfahrer auf Gehweg. Muss ich als Fußgänger ausweichen?

Mich ärgert es immer wieder, dass ich auf Gehwegen von Fahrradfahrern angeklingelt werde und genötigt werde, auf die Seite zu gehen.

Meine Fragen: - Muss ich auf die Seite gehen oder kann ich stur meinen Weg weitergehen? - Wer haftet bei einem Zusammenstoß Radfahrer vs. Fußgänger auf dem Gehweg

Es findet in Österreich statt, somit klar ist, dass die öst. StVO gilt.

Danke OLI

...zur Frage

Auto vs Fahrrad : Crash an der Ampel

An der grünen Ampel : Ich mit Fahrrad auf Fahrradweg will gradeaus (komme relativ schnell angefahren), links neben mir der Autofahrer will rechts abbiegen (stand vorher , hat gewartet)
Nun meine Frage : Falls es zu einem Crash kommt, ist es bei der Schuldfrage erheblich mit welcher Geschwindigkeit ich angefahren komme oder ist der Autofahrer auf jeden Fall schuld weil er mich übersehen hat?

...zur Frage

Wenn ein Fußgänger angefahren wird, wer ist Schuld?

Wenn ein Fußgänger auf dem Zebrastreifen angefahren wird ist ja logischerweise der Autofahrer schuld, aber was wenn jemand mitten über die Straße läuft und das Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen kann, dann ist doch der Fußgänger selbst schuld oder?

...zur Frage

Hund mit Fahrrad angefahren droht jetzt anzeige!?

Hallo Leute Heute ist mir was schreckliches passiert! Ich bin ganz normal Fahrrad gefahren wie immer und dann war dort ein Hundebesitzer der seinen Hund nicht an der Leine hatte! Ich fuhr auf der rechten Seite,der Hund lief vorher auf der linken Seite dann lief er plötzlich auf die rechte Seite ich habe versucht zu bremsen aber mein Rad war sehr schnell.Dann merkte ich wie ich mit Tenpo 15 Kmh gegen den Hund geraßt bin.Ich habe den Hund nicht überfahren sondern nur angefahren! danach bin ich mit meinen Fahrrad schnell weggefahren ohne mich zu dem Besitzer umzudrehen.ich hatte und habe solche angst dass der mann rausfindet wo ich wohne er hat nähmlich mein Gesicht gesehen,und er weiß wie mein Fahrrad aussieht glaubig! Ich habe mich in einen Wald weit weg von dem Besitzer versteckt,ich hatte angst er würde mich verhauen.ich hatte auch Kopfhörer im ohr weil ich leider ohne Musik nicht fahrrad fahren will.Ich frage mich wer jetzt schuld hat?! Ich!? ich bin ja rechts gefahren und habe den Hund nicht gesehen weil er so schnell auf die rechte seite kam also kann ich doch nichts dafür= Ausweichen konnte ich nicht da es viel zu schnell ging.Ich wäre echt dankbar für eure antworten.bin immer noch geschockt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?