Von einem Hund gebissen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstmal musst du den Biss dokumtieren lassen, das macht man unmittelbar nach dem Biss. 

Man geht zum Arzt damit , ebenso musst du den Besitzer anzeigen, Polizei und Ordnungsamt. 

Wenn der Halter aufgrund der Anzeige und dem ärztlichen Attest dies seiner Hundehalterhaftplicht meldet. Hast du Anspruch auf Schmerzensgeld. Ohne Dokumente kann er auch nichts vorlegen. Bzw.jetzt die Tat abstreiten. 

Ohne das hast du die A...karte warum nimmst du 20 Euro und willst dann noch Schmerzensgeld haben? 

Bist du aufgrund des Bisses eingeschränkt? Heißt kannst nicht zur Schule oder arbeiten? Wie schwerwiegend war die Verletzung? 

Hallo, warst du zum Arzt? Wurde es der Krankenkasse gemdet? Hast eine Spritze bekommen? Trägst du eine Verband? Wo hat der Hund gebissen? Kann man den Biss sehen? Hat es geblutet? Bist du dabei gefallen? Sind deine Klamotten beschmutzt?

Fragen über Fragen, all diese Fragen musst du zweifelsfrei beantworten können um überhaupt irgendetwas zu bekommen.

Nach einem Biss egal welcher Art brauchst du zusätzlich eine Auffrischung des Tetanusschutzes. Geh zum Arzt, lass es dokumentieren und die Wunde korrekt versorgen. 

Den Hundebesitzer anzeigen aber ganz schnell!

Ja, kannst du.

Wenn du genug kraft hast diese frage zustellen hast du wohl nicht genug schmerzen bekommen nur so ein tipp zwanziger genügt doch

Das ist mit Abstand die dümmste Antwort die ich je gelesen hab.

0

Wann bist Du das letztemal gegen Tetanus geimpft worden?

Mache Dir besser Gedanken über die Biss wunde, Desinfizieren.

Was möchtest Du wissen?