Von diesem einen Mal schwanger?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast keine Periode während der pilleneinnahme.

Die einnistungsblutung geschieht wenn überhaupt in der ersten Woche nach dem GV.

Die entzugsblutung sagt nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aus.

Das, was du hattest war wahrscheinlich eine Schmierblutung.

In welcher einnahmewoche hattest du den Fehler?

Mache einfach einen Schwangerschaftstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Princess018
30.06.2016, 07:25

ich hatte den Fehler direkt in der 1. Einnahmewoche :/

0
Kommentar von Wannabesomeone
30.06.2016, 07:26

dann mal schnell nen test machen.

0
Kommentar von Princess018
30.06.2016, 17:15

ich hab den Test gemacht. war negativ!! :))) vielen Dank für die Hilfe!

0

Du hattest nach dem Malheur und der Einnahme der "Pille danach" eine Abbruchblutung von "normaler" Stärke und Dauer?

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft auch mit weiterer Pilleneinnahme der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen. Selbst dies ist allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Es ist jedoch normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Eine Zwischenblutung trotz Pille kommt durchaus vor und ist meist ungefährlich.

Der möglicherweise ungeschützte Geschlechtsverkehr liegt über einen Monat zurück?

Eine Einnistungsblutung würde (wenn überhaupt) sieben bis maximal 14 Tage nach dem (in deinem Fall eventuell möglichen aber unerwünschten) Eisprung auftreten und nicht erst jetzt.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen. Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall gemäß der Packungsbeilage reagierst.

Zu deiner eigenen Beruhigung liefert letztendlich ein handelsüblicher Schwangerschaftstests aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) jetzt ein sehr zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir dann im möglichen Zeitraum von 5 Tagen die Pille danach geholt

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Bedenke daher: Fand ein Eisprung bereits statt so konnte die PD nicht wirken.

Daher empfiehlt sich immer ein SST nach der Einnahme der PD. Zum richtigen Zeitpunkt versteht sich.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Meine Periode kam einen Tag verspätet, aber sie kam

Nein.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Letzte Nacht habe ich plötzlich eine Blutung bekommen!

Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischen- bzw. Schmierblutungen. Dies sind Nebenwirkungen der Pille und können daher nie ausgeschlossen werden.

Ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlinaBennington
30.06.2016, 08:16

ausversehen negativ bewertet. Sorry :D

0

Die Pille danach ist ein Hormonhammer und kann den Zyklus schon durcheinander bringen, da ist es nichts ungewöhnliches, dass man die Blutung anders als gewohnt bekommt, ich glaube nicht dass du schwanger bist, wenn du die Pd richtig eingenommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelpfulMasked
30.06.2016, 07:22

Welchen Zyklus? Unter Pilleneinnahme gibt es keinen natürlichen Zyklus.

0

Ich glaube , du könntest schwanger sein , um sicher zu sein , gehe zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?