von der Realschule aufs Gymnasium wechseln in der 8.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würds dir nicht empfehlen, mach halt nach der 10ten Fachabitur. Du müsstest minderstens ein Jahr Französisch nachlernen und noch ein paar andere Sachen. Du könntest auch nach der 10ten Realschule 10te, 11te und 12te Gymnasium machen (zumindest geht das an unserer Schule). Von denen die da gekommen sind ist allerdings die Hälfte wieder gegangen und der Rest hat VIEL lernen müssen. Ich würd wirklich an deiner Stelle ein FachAbi machen... Gruß Lucy ;D

Sara001888 27.08.2013, 11:47

Wenn ich von der 8. aufs Gymnasium will. Was müsste ich vorrausetzten?

0

Also ein Wechsel nach der 8. Klasse Realschule ist generell nicht zu empfehlen. Die Gymnasiasten haben nämlich die 2. Fremdsprache und Fächer wie Physik und Chemie einige Jahre länger als du sie an der Realschule hast.

Mach lieber die Realschule mit einem sehr guten Abschluss fertig, dann hast du nämlich die Möglichkeit in eine sog. Einführungsklasse zu gehen. Das heißt, du "wiederholst" die 10. Klasse am Gymnasium mit anderen ehemaligen Real- und Wirtschaftsschülern und M-Zweiglern, um dich optimal auf die Oberstufe vorzubereiten.

Dort liegt der Fokus vor allem auf den Hauptfächern, die dort in höherer Stundenzahl als in den Regelklasse unterrichtet werden. Das gibt dem Lehrer viel mehr Zeit auf die individuellen Probleme der einzelnen Schüler einzugehen und kann sie richtig fördern.

Nachdem du die Einführungsklasse erfolgreich abgeschlossen hast, rückst du automatisch in die Oberstufe vor.

Für die Einführungsklasse brauchst du ein pädagogisches Gutachten deiner Klassenleitung sowie mindestens befriedigende Noten. In den Hauptfächern (Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe, Physik, Chemie) sollte es keine schlechteren Noten geben als die Note 3.

Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden, ich habe die Einführungsklasse im Schuljahr 2010/2011 besucht und diesen Sommer mein Abitur gemacht.:)

Das würde ich dir überhaupt nicht empfehlen. Du müsstest eine Aufnahmeprüfung machen, denn ohne Prüfung geht es nach der 5. Klasse nicht mehr. Außer du wechselst nach der 10. Klasse in die sogenannte Einführungsklasse, die speziell für Realschüler ist. Ich komme auch aus Bayern und mache das nächstes Jahr. Bin auch im sprachlichen Zweig und der wird dir nach der 10. Klasse sicherlich hilfreich sein. Sehe zu, dass du jetzt sehr gute Noten auf der Realschule hast und mache die ordentlich zu Ende.

Du musst es schaffen im nächsten Zeugnis weder eine vier noch über drei dreien zu haben...

Was möchtest Du wissen?