Von der Masturbation loskommen

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

du darfst deinen has so oft und schnell waschen wie du willst

mal so gesehen:es gibt Menschen,die leben in einer Partnerschaft und masturbieren trotzdem.Ich meine,was ist bei dir oft? Was ist normal? Was ist besser: zu einer Prostituierten zu gehen weil man gerade riesige Lust hat/den Trieb verspürt oder es sich selber machen?

Lieber dem Trieb nach gehen, als zweimal die Woche das Bett wegen komischer Flecken neu zu beziehen!

Hast Du den ganzen Tag nichts zu tun?Mach Sport bis zum Umfallen!

wie wärs wenn du dein geld damit verdienst ^^

Naja das ist jetzt so eigentlich gar nicht meine Art aber dann hör halt einfach auf damit und such dir einen Partner/Partnerin! Wieso kommst du auf die Idee das Masturbation Süchtig macht?!? Das stimmt doch gar nicht. Im Gegenteil es sensibilisiert dich nur noch mehr auf deine Bedürfnisse. Vielleicht solltest du mit jemandem reden bzw. dich beraten lassen. Vielleicht ist es was anderes was dir gar nicht so bewusst ist....Alles liebe und viel Glück!

Kommentar von rasam
11.11.2008, 16:27

najaich war mal süchtig davon, ist schon jahre her!

0
Kommentar von magicbird
11.11.2008, 16:30

na aber nicht nach der Masturbation sondern wenn nach dem guten Gefühl bzw. Orgas_mus. Ich glaub du bist eher sehr sehr schüchtern und hast wenig zwischenmenschlichen Beziehungen und die Selbstliebe ersetzt das....wie gesagt finde ich solltest du vielleicht mit jemanden reden.

0

Du bist doch Experte für Zauberei ;-)
Dein Problem verstehe ich jetzt aber auch nicht.

Kommentar von coffey72
11.11.2008, 16:27

lach Kennst du den Trick mit der geteilten Jungfrau? Sowas in der Art würde Ihm doch helfen... Schnippschnapp, Problem gelöst!

0

Mach dir keine kranken Gedanken. Solange du dir den nicht blutig rubbelst wirst du nicht krank.

Glaub mir, das ist nicht ungesund! Im Gegenteil. So bekommst du es nicht so schnell auf der Prostata! Also immer schön die Palme schütteln bis die Nüsse weh tun.

Du solltest versuchen, auch so zufrieden zu sein und den Wert einer zwischenmenschlichen Beziehung auf der seelisch-moralischen Basis zu suchen...

Dummer Tipp, aber verlieb Dich doch mal, dann denkst Du dadran garnicht mehr!

Kommentar von Bugatti880
23.01.2012, 16:02

das stimmt echt (: Wenn du ein/e freund/in hast denkst du wirklich noch sehr selten an SB...

0

Alle paar Wochen mal??? Na Mahlzeit. ;-)Geh doch ins Kloster ;-)da wacht der da oben. Ich würd sagen.... gib gummi ;-)

Kommentar von magicbird
11.11.2008, 16:27

...genau! :-)

0

Omg...Wieso willst du dir das Runterholen abgewöhnen ??? Du machst es doch noch viel schlimmer wenn du es Wochen oder sogar Monate "aufstaust" . Und ich denke auch nicht das diese Menschen, die es sich abgewöhnt haben, ein gutes Leben führen , sie versuchen wahrscheinlich den Trieb durch ein Hobby oder der Arbeit zu unterdrücken, was natürlich nicht gesund erscheint ( meiner Meinung nach). Für mich wäre sowas unvorstellbar, auf Sex oder Masturbation zu verzichten.

Die sucht loszuwerden is schwierig!

Ist doch völlig normal. Wieso ist das ein Problem?

jedesmal wenn du es willst,beschäftige dich mit etwas anderem.....oder bete...:I

Kommentar von schmusepupps
11.11.2008, 16:28

coole antwort bewertet!!

0
Kommentar von Ven0m
03.07.2011, 22:23

Warum beten?

0

Was möchtest Du wissen?