Von der GEMA verklagt wegen zu lauter Musik?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die GEMA ist zwar ziemlich nervig in solchen Sachen, aber ich würde doch eher sagen, dass sie in diesem Fall nicht einschreitet. Das würde doch eher zutreffen wenn man die Musik aus kommerziellen Zwecken laut abspielt und nicht nur dadurch dass sie laut ist und dadurch Passanten etwas hören.

Wenn sich regelmäßig Leute vor deinem Fenster treffen, um der Musik zu lauschen wäre es theoretisch möglich (Musikveranstaltung).

Ansonsten kommt eher das Ordnungsamt oder die Polizei.

Sowas habe ich noch nie gehört , ist ziemlich unwarscheinlich, würde mir sowas passieren , ich würde es vom Gericht klären lassen

Nein du musst nur Angst haben, dass sich Nachbarn beschweren und dann kommen die Grünen bzw blauen Jungs mit dem Partybus.

Da du keine öffentliche Veranstaltung betreibst (hoffentlich) kann die GEMA hier nur zuschauen. ;)

wenn dein nachbar die bullen ruft dann kommen die vorbei (sehr unwahrscheinlich) aber zuerst würde wahrscheinlich eine Person was sagen dass kann zb. Nachbar sein aber wenn die bullen kommen würden sie sagen du sollst leiser aufdrehen und passt (wahrscheinlich) PS : ICH HAFTE NICHT !

Ich glaube, du musst GEMA-Gebühren zahlen, wenn du die Musik in Netz stellst oder auf einen Event spielst, der Eintritt verlangt!

Bei deiner Schilderung musst du 100%ig keine Angst haben!

Die GEMA wird dich sicherlich nicht verklagen wegen zu lauter Musik, das übernehmen die Nachbarn gg wegen Ruhestörung.

Da kann dir die GEMA gar nix

du könntest höchstens stress mit den nachbarn bekommen und wenns scheiße läuft ne anzeige wegen ruhestörung aber das kommt auf deine nachbarn drauf an

vorher verklagen dich die Nachbarn, die GEMA kümmert sich um sowas nicht

Gema greift ein, sobald fremde die Musik mithören können

Die Familie darf mithören, Fremde nicht!

Also fenster auf musik an, und du machst dich strafbar

Urheberrecht, gelle?

Was möchtest Du wissen?