Von der Fachhochschule zu Uni?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt in vielen Bundesländern die Regelung, dass man als Fachhochschulstudent (der "nur" die Fachhochschulreife hat), nach bestandener Zwischenprüfung (2 oder 3 Semester) eine fachgebundene Hochschulreife erwirbt (sozusagen ein "Fachabitur") und damit im gleichen oder einem eng verwandten Studiengang auf eine Uni wechseln kann. Man muss dort aber wieder von vorne anfangen. (In Bayern ist das in der sog. "Qualifikationsverordnung" geregelt). Geh´ zur Zentralen Studienberatung deiner Fachhochschule und lass´ dir das für dein Bundesland noch genauer erklären. Auch die Vor- und Nachteile eines solchen Wechsels sollten besprochen werden.

In Bayern vermitteln 60 ECTS Punkte an der Fachhochschule, die "Fachgebundene Hochschulreife":
http://www.uni-muenchen.de/studium/beratung/vor/studienplatz/hochschulzugang/fachgeb__lehramt.pdf

Ist allerdings fraglich, ob auch 60 ECTS Punkte von FHs anderer Bundesländer anerkannt werden ? Immerhin hat man damit noch kein abgeschlossenes Studium und das Uni-Studium kann dann kein Zweitstudium sein und müsste auch finanziell noch gefördert werden.

1
@Joshua18

Vorsicht!

In der Liste der Studiengänge, für die das gilt, ist Gesundheitsmanagement NICHT aufgeführt. Es wäre erst mal zu klären, ob das anerkennungsfähig ist.

Dann geht es um eine Berechtigung für ein Lehramtsstudium. Die FS allerdings möchte Pädagogik studieren- wenn sie uns auch vorenthält, mit welchem Ziel.

Und last but not least:

berechtigt zu Studiengängen an der Universität oder Kunsthochschule, die für
die jeweilige Ausrichtung einschlägig sind.

Pädagogik ist nicht einschlägig zu Gesundheitsmanagement. Bliebe nur Wirtschaftspädagogik. Aber Wirtschaft mag sie ja auch nicht...

0
@Kristall08

Es geht im Prinzip nicht nur um Lehramt. Die 60 ECTS vermitteln aber nur eine "Fachgebundene Hochschulreife". Du hast recht, es ist fraglich ob das aus dem Bereich Gesundsheitsmanagement Pädagogik noch mit abdeckt.

0

Theoretisch kannst du auch sofort wechseln. Es sei denn du erfüllst den NC nicht oder hast "nur" eine Fachhochschulreife oder kein Abi dann afair nach 3 Jahren.

Die frau meinte ich soll ein jahr dort studieren und dann zu dene also in die uni wechseln das würde dann gehen

0

wenn du für eine Uni zugelassen bist und Pädagogik von Beginn an studierst dann ja

Ich bin in einer fachhochschule zugelassen

0

Was möchtest Du wissen?