Von der Ausbildung Kauffrau in Einzelhandel zur Bürokauffrau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Du hast Deine Ausbildung schon angefangen und kannst sie auch noch verkürzen - damit hast Du anderen Azubis gegenüber schon eine Menge voraus. Aber wenn Du jetzt wieder wechseln willst, dann wirst Du immer mehr ins Abseits der Unternehmen kommen. 

Besser wäre es, wenn Du die Zeit jetzt nutzen würdest - und im Anschluss an diese Ausbildung direkt weiter machst Richtung Handelsfachwirt. Damit wärst Du auf einer höheren Stufe (wenn man das so salopp sagen kann) als eine Bürofachkraft.

Schau Dir mal die Jobbeschreibung an:

http://die-jobboerse-enneperuhr.de/2016/10/10/berufsbild-handelsfachwirtin/ 

Bestimmt wirst Du sehen, dass es sich lohnt am Ball zu bleiben. Ich hoffe es für Dich. Denn die Aussicht den Beruf in höheren Gefilden abschließen zu können - also entsprechend Deines Schulabschlusses - sollte Dir die Kraft geben noch etwas Ausdauer zu behalten und zielstrebig weiter zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, Du weißt immer noch nicht so richtig, was Du beruflich machen solltest. Lasse Dir Zeit und überlege gut, was Du machen möchtest. Mit Abi hätte ich in Deinem Fall ein duales Studium im Einzelhandel begonnen !  Switchen kannst Du jederzeit, wenn Du eine entsprechende Ausbildungsstelle hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ausbildung heißt mittlerweile Kauffrau für Büromanagement und geht 3 Jahre. Du kannst dich an die IHK wenden wenn du fragen bezüglich der Ausbildung hast. In der Regel kann man sich nichts anrechnen lassen. Logisch wäre es für mich persönlich diese Ausbildung zu beenden und sich dann im Büro zu bewerben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?