Von der 11.Klasse FOS in die 11.Klasse Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe gerade in Bayern mein Abi gemacht und hoffe, ich kann dir helfen. Wie bereits geschrieben müsstest du auf dem Gymnasium wieder in die 10. Klasse, da die Noten aus der 10. auch im Abizeignis stehen. Außerdem solltest du die Fremdsprachen nicht unterschätzen, da du neben der ersten Fremdsprache, die du auch in der Oberstufe weiternehmen musst, noch mindestens über Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache verfügen musst. Du sagst, du würdest es nachlernen, heißt das, du kannst es noch gar nicht? Ich stelle es mir schon schwierig vor, in den zwei Monaten von jetzt bis zum Schuljahresbeginn des nächsten Jahres vier Jahre Fremdsprachenunterricht an Gymnasium nachzuholen - die anderen da hatten die Sprache vierstündig! Du musst dir klarmachen, dass man in der Oberstufe am Gymnasium in Fremdsprachenunterricht nicht wirklich eine neue Fremdsprache lernt, sondern auf einer anderen Sprache Texte analysiert, Aufsätze schreibt etc., ein bisschen wie Deutsch in der Mittelstufe. Ich empfehle dir unbedingt, auf der FOS zu bleiben. Am Gymnasium bist du auch verpflichtet, Naturwissenschaften und Kunst bzw Musik zu belegen, außerdem sind alle Göxher viel allgemeiner ausgerichtet. Ist letztenendes aber natürlich deine Entscheidung.

Kommt auf das Schulsystem an (ob G8 oder G9). Du musst auf jeden Fall in die E-Phase des Gymnasiums, also 3 Jahre bis zum Abi. Das geht. Nur wirst du eine neue Fremdsprache lernen müssen (Französisch, Latein, Italienisch, etc.).

Was möchtest Du wissen?