Von der 10. Klasse der Realschule direkt in die 11. eines Gymnasiums?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Regel muss man wiederholen. Der Unterschied ist aber riesig. Ein Freund von mir ist Einserschüler auf der Realschule gewesen, als wir noch im Gymnasium in einer Klasse waren, Viererschüler.

Btw das Schuljahr hat in Thüringen schon begonnen, daher wird das schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NickelPump 14.08.2016, 23:25

Vieler Einser Realschüler unterschätzen das Gymnasium aufs vollste und scheitern meist daran. ..

0
Trsax 14.08.2016, 23:26

Ich weiß, wenn würde das auch erst im nächsten Jahr passieren. 


Ich kenne den Unterschied, wie schon geschrieben war ich schon auf dem Gymnasium und kenne eigentlich auch die Ansprüche die von mir dort gefordert werden würden. ^^

0

Da es in Sachsen-Anhalt nur das achtjährige Gymnasium gibt, musst Du wohl wiederholen. An den drei Jahren Oberstufe kommst Du nicht vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst immer nur nach EF ! Auf einem G8-Gymi ist das Klasse 10, auf einem Berufsgymnasium oder einer Gesamtschule aber Klasse 11.

Das Abitur dauert dann überall 3 Jahre !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns in Hessen ist es so. Wenn man ein gute realabschluss hat, kann man direkt auf ein Gymnasium (3 Jahre Abitur).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?