Von Christ zu Moslem und von Moslem wieder zu Christ?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Gott, der uns in der Bibel begegnet, ist die Liebe in Person. Er sieht, was wir denken und fühlen, und er weiß WARUM wir tun was wir tun. Er wünscht sich, dass wir uns ihm zuwenden. Wenn wir uns von ihm abwenden, dann lässt er uns gehen. Wenn wir von unseren Irrwegen wieder zurückkehren, und uns ihm wieder zuwenden, dann behandelt er uns wie im "Gleichnis vom verlorenen Sohn" (Lk. 15,11-32).

http://www.bibleserver.com/text/GNB/Lukas15

Probleme gibt es aber oft, wenn jemand nicht mehr Moslem sein will. Die Moslems lassen niemanden so einfach gehen.

Der Gott der Bibel ist mehrere Götter. Es gibt JWHW, EL und manche machen auch Jesus noch zum Gott.

Der Gott des AT ist ein rachsüchtiger und fehlerhafter Gott, der weit entfernt von Gerechtigkeit und Liebe ist.

0
@wildcarts2

@wildcarts: Fehlerhaft ist wirklich nur dein Bibelverständnis!

1
@wildcarts2

Gott ist jesus. Am Anfang war das wort Gott und das wort ist Gott und das wort wurde fleisch.

0

trotz Herschaftswechsel ?

0
@Jesussmile

@Jesussmile, was denn bitte für ein "Herschaftswechsel"? Was meinst du damit?

0

wenn er christ war,dann zum Antichrist rüber ging. Ist das kein Herschaftswechsel ?

0
@Jesussmile

Jesus hat nur mal den Teil der Schöpfung Gottes besucht, den Gott dem Satan teilweise und zeitweise überlassen hat (siehe Hiob 2). Er hat sich damit aber nicht dem Satan unterstellt (obwohl der versucht hat, Jesus genau dazu zu überreden, Mt. 4). Jesus hat also gar nicht "die Herrschaft gewechselt".

1
@Jesussmile

@Jesussmile: Nein, das ist kein Herrschaftswechsel, denn es gibt nur einen Herrn, der alles erschaffen hat. Auch der Erzengel Luzifer (Satan, Antichrist) ist nur ein Geschöpf Gottes und kann deshalb nie Macht über Gott erlangen oder Gott gleichgestellt sein.

Mir scheint, deinem Freund kommt es weniger auf die Inhalte der jeweils gewählten Religion an, sondern auf eine Wohlfühl-Gemeinschaft mit netten Leuten und Geborgenheitsfaktor. Ist doch schön, dass er dies nun im Christentum findet!

Vielleicht mag er sich ja auch einmal mit dem Heilsplan Gottes auseinander setzen und somit Jesus kennenlernen und verstehen? Denn hier liegt ja der Unterschied zum Islam.

Mit Lästerung wider den Heiligen Geist hat das nichts zu tun:

http://www.bibelstudium.de/index.php?articles/597/Die+L%E4sterung+des+Heiligen+Geistes

 

 

 

 

0

Vielleicht war er damals noch kein richtiger Christ oder hat seine Bekehrung in den Hintergrund gestellt und ist anderen Wegen gefolgt. Wie auch immer, wenn er jetzt sein Leben als gläubiger Christ leben möchte, dürfte dem nichts im Wege stehen (außer vielleicht der Zorn einiger Muslime). Gott vergibt gerne und freut sich sehr, wenn Menschen ihn erkennen und zu ihm umkehren. Die Bibel lehrt:

"Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit." 1. Johannes 1,9

"Was bei den Menschenunmöglich ist, das ist bei Gott möglich." Lukas 18,27b

Wenn du magst, kannst du ihm folgende sehr interessante und logisch aufgebaute Argumentation zur Lektüre empfehlen: http://www.islamseite.de

Natürlich ist das möglich! Jeder ist Willkommen, Jesus wartet auf uns!! Er liebt uns alle und ist für unsere Sünden gestorben! Bald kommt Jesus wieder, bleibt bis dahin stark in eurem glauben! Ich hoffe dass er sich für Jesus entscheidet.

Würde Jesus / Gott einem Mörder vergeben der Reue zeigt, der eine Mutter und ihre 4 jährige Tochter getötet hat?

Der ihnen die kehle durchgeschnitten hat.
Einem Kind das ganz am Anfang seines Lebens stand.

Es heisst doch, Gott zeigt für alles Vergebung oder? denn wirklich für alles ?
Wie sehen religiöse Personen diese Frage?

...zur Frage

Frauen auf Körper reduzieren?

Hallo, ich habe gelesen das manche Christen angeblich die SB (Selbstbefriedigung) gut mit ihrem Glauben vereinbaren können. Ich möchte das jetzt auch tuen, da ich ja meinen Glauben an gott durch SB nicht verliere. Ich bin sogar dann noch glücklicher wenn ich dann Klahheir darüber habe. Meine Fragen sind nun:

. Tut man bei der SB Frauen nicht auf ihr körperliches minimieren? 

. Darf man als Christ SB machen ohne das man seine heiligen Geist oder seinen Körper beschmutzt

.Wenn ihr Christen seid. Wie seht ihr das? Warum ja / nein

LG

...zur Frage

Lehren Zeugen Jehovas die Wahrheit?

Hallo!

Meine Frage ist:

  • Ob die Zeugen Jehovas wirklich die Wahrheit lehren, also was in der Bibel steht?
  • Und ob die Zeugen Jehovas wirklich einen hypnotisieren wollen?
...zur Frage

Kann man die vergebung durch Jesus verlieren? was sagt ihr zu diesen Bibelstellen:....?

Kann man wenn man glaubt und getauft wurde die vergebung verlieren? gibt es so etwas wie eine totsünde?Gibt es sünden die nicht vergeben werden können?

-> Markus Evangelium 3,28 -> Lukas Evangelium 12,10 -> Matthäus Evangelium 12,31 Deshalb sage ich euch: Jede Sünde und Gotteslästerung wird den Menschen vergeben werden; aber die Lästerung des Geistes wird den Menschen nicht vergeben werden. 32. Und wer ein Wort reden wird gegen den Sohn des Menschen, dem wird vergeben werden; wer aber gegen den heiligen Geist reden wird, dem wird nicht vergeben werden, weder in diesem noch in dem zukünftigen Zeitalter.

Wenn man abfällt vom glauben ist man verloren? Verlorener Sohn vs Hebräer??? :

Denn es ist unmöglich, diejenigen, welche einmal erleuchtet waren und geschmeckt haben die himmlische Gabe, und teilhaftig geworden sind des Heiligen Geistes, 5 und geschmeckt haben das gute Wort Gottes und die Wunderwerke des zukünftigen Zeitalters, 6 und abgefallen sind, wiederum zur Buße zu erneuern, indem sie den Sohn Gottes für sich selbst kreuzigen und ihn zur Schau stellen. (d. h. der Schmach preisgegeben) -> Hebr. 6, 4-6

was ist eure Meinung zu diesen Bibelstellen?

...zur Frage

WIe finde ich meinen eigenen Glauben? Christentum? Evolution?

Ich bin mir unsicher, woran ich genau glauben soll. Ich war früher gläubiger Christ, als ich noch ein Kind war, aber dann wurde ich zur Kommunion gezwungen, weswegen ich bis heute nie wieder einen Fuß in eine Kirche gesetzt habe. Ich bin bis heute unsicher, weshalb wir existieren, was wahr ist und wer eigentlich Recht hat.

Hat ein Gott uns wirklich erschaffen? Ist die Evolutionstheorie wahr? Oder die Prä-Astronautik-Theorie?

Wozu bin ich geboren? Wozu existieren wir? Wer hat uns erschaffen? Die Tatsache, dass ich niemals eine hundertprozentige Antwort finden werde, deprimiert mich irgendwie.

Ich bin einfach total unsicher, ich weiß nicht, woran ich glauben soll. Bin seit damals eben eine Art Agnostiker.

Aber wie kann ich meinen Glauben finden? Wie kann ich wissen, was wahr ist und was falsch?

Mir fällt auf, dass z.b viele Gläubige dir weismachen wollen, die Wahrheit zu kennen und dabei immer nur eine einzige Quelle angeben: Die Bibel.

Ich will hierbei weder das Christentum beleidigen, noch die Leute die daran glauben, aber ich finde es irgendwie komisch, dass es Leute gibt, die einem ihren "Glauben" als absolute Wahrheit verkaufen wollen, obwohl man es nie zu 100 % wissen kann, mann kann nur glauben... Natürlich machen das nicht ALLE Christen, aber z.b im Internet kommt das manchmal vor...

Die Frage ist also: Woran soll man glauben? Ist es egal? Aber wie soll man dann den Grund seiner Existenz erfahren?

Ich weiß, vielleicht könnt ihr mir nicht helfen, da niemand wahrscheinlich die Wahrheit zu 100% sagen kann, aber was glaubt ihr? Woran glaubt ihr und aus welchem Grund?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?