Panikattacke von Cannabis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Cannabis Überdosierung kann zu den von dir beschriebenen Symptomen führen. Das du jetzt jedoch bei Alkohol ebenfalls Panikattacken bekommst ist etwas ungewöhnlich. 

Soll dir jetzt keine angst machen... Aber meinst du das du psychisch gefestigt bist? Es "könnte" auch ein psychotischer Schub gewesen sein... Alkohol ist ebenso wie Cannabis in der Lage jenes auslösen zu können... 

Du solltest längere Zeit mal die Finger von Cannabis und auch Alkohol lassen. In der Regel legt sich das mit der Zeit wieder..... Falls das zukünftig jedoch so bleibt solltest du in Erwägung ziehen mal einen Arzt aufzusuchen.. 

Wie gesagt, soll dir keine Angst machen, evtl ist es auch nur dein Kopf der dir da nen Streich spielt und den Rausch jetzt so negativ empfindet auf Grund deiner Panikattacke. 

Kann gut sein - ob dein Gehirn den "Rausch" gleich interpretiert kann man halt net sagen sieht aber in deinem Fall so aus. Siehs positiv. Du wirst beides nicht mehr wirklich anrühren.

Kann es sein, dass du beim Cannabis Angst hattest die Konttrolle zu verlieren?

Ich hatte Angst weil ich herzrasen hatte und überall in der Luft hakenkreuze sah und als ich die Augen kurz zu hatte hab ich ein rollenden Stein auf einem Hügel gesehen war also ne ganz schlechte grass Erfahrung 

0
@LUKAS3

Nun, ja, es kann sein dass es vom Cannabis kommt. Es kann sich aber auch über die Zeit wieder verflüchtigen.

1

Was möchtest Du wissen?