Von Burger King verarscht! Was tun?

6 Antworten

Soweit wie ich weiß, sind Probearbeitstage immer unbezahlt, es sei denn, es wurde vorher etwas anderes ausgemacht und das schriftlich. Man sollte sich im Vorfeld schon richtig erkundigen und gegebenfalls auch mal nachfragen.

darüber spricht man, wenn man den termin zum probearbeiten vereinbart. macht amn dies nicht, kann man nicht einfach davon ausgehen, das man geld bekommt.

wenn du trotzdem erwartest, das du geld bekommst, ist es dein fehler.

in vielen Berufen werden unbezahlte Praktika vor dem eigentlichen Job gemacht, damit die Firma den Angestellten kennenlernen kann. Da Du Dich ja anscheinend gut angestellt hast und einen Vertrag bekommen hast, nach nur drei Probetagen ist doch eigentlich alles in Ordnung. Klar hast Du drei Tage für lau gearbeitet. Aber die Firma ist auch drei Tage lang das Risiko eingegangen, dass Du Mist baust und sie den Schaden nachher ausbügeln müssen.

Ich denke das ist eigentlich in Deinem Fall recht fair gelaufen, da es ja nur drei Tage waren. Wenn Du noch kannst und Dir der job Spaß gemacht hat, würde ich die drei Tage vergessen und dort versuchen anzufangen, wenn sie Dich noch haben wollen.

Wochenend Job beim Burger King?

Hallo Community, ich bin 16 Jahre alt und mache am Wochenende eine Probearbeit beim Burger King. Also ich habe mich da eher beworben nur am Wochenende zu arbeiten für 450 Euro im Monat, und am Wochenende ist Probearbeit. Nur will ich nicht irgendwann an der Kasse arbeiten, weil ich davor angst habe (Es hat Gründe). Ich will das der Chefin sagen, aber ich habe angst, dass es Negative Einflüsse hätte, und das sie mich dann nicht mehr haben will. Wäre das möglich der Chefin zu sagen, das ich nur in der Küche arbeiten will? Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Erfahrung mit Burger King?

Guten Morgen! Ich habe vor einem Jahr einen Job bei Burger King angenommen (neben der Schule) und hab nach 2 Wochen gekündigt, da ich echt die Schnauze voll hatte! Ich hab mich extrem verarscht gefühlt! Der Dienstplan wurde ständig geändert und ich bin 3 mal angerufen wurden wo ich denn bleibe, ob wohl ich für den Tag eig nicht eingetragen war! Ich hab so gut wie immer Überstunden gemacht und bin für jeden Müll angemault wurden! Meine Tätigkeiten bestanden darin, dass ich bedienen sollte (also an der Kasse), Pommes fritieren, Thekenbereich und Foyer (wie sie es so schön genannt haben) sauber halten und MHD auf die Produkte schreiben! Ich bekam knapp 6.50 d. Std! Hin zu kam, dass wen ich angekommen war und nichts los war bis zu 2 std im Angestelltenraum sitzen durfte und warten musste bis ich endlich anfangen durfte, die Zeit war natürlich unbezahlt! Ich habe nur 2 Wochen da gearbeitet, aber 3 Monate Gehalt bekommen (zum habe sie gezahlt^^) was heisst, dass ich in knapp 2 Wochen 1200 Euro verdient hab! Ich hab mich auf jeden Fall sehr ausgemommen gefühlt und hab dann mit großem Theater gekündigt und der dummen Schichtleiterin meine Meinung gegeigt! Boha, hat das gut getan!^^

...zur Frage

Burger King Probearbeit

Hallo Community ;)

Habe demnächst ein Probearbeiten bei Burger King. Jetzt wollte ich einfach mal wissen, ob jemand Erfahrung hat und weiss, worauf es ankommt? Ausserdem habe ich von schwarzen Schuhen gehört, habe allerdings für`s Probearbeiten keine, da ich keine schwarzen Schuhe habe.... ist das problematisch?

Die 3. Frage ist, ich bin Schüler, aber nur Mittwochs,Donnerstags und Freitags....ist ein Bildungsträger und keine staatl. Schule ;)

Das heisst ich könnte Mo,Di,Sa und So jeweils 8h arbeiten...

Mach BK sowas?

LG

Yannin

...zur Frage

Kann eine strenggläubige Jüdin die Burger von Burger King bedenkenlos essen?

Sind die koscher?

...zur Frage

Kann man mit kfc essen nach Burger King?

Meine Freunde wollen nach Burger King ich aber nach Kfc. Kann ich mit kfc essen nach Burger King wenn ich dann auch was bei bei burger king bestelle (cola o.ä.)

...zur Frage

Job erst zugesagt dann Absage?

Im November 2016 hatte ich meine Probetage in einer Burger King Filiale. Anschließend wurde mir gesagt, dass ich die Unterlagen die noch benötigt werden besorgen soll, die ich benötige damit wir den Vertrag machen können. Dazu zählt zudem die Infektionsschutzbelehrung, die ich extra für diese Nebentätigkeit gemacht habe.

Heute wurde mir allerdings auf einmal mitgeteilt das kein Interesse besteht, obwohl mir zuvor quasi zugesagt wurde. Auch die Wochen davor habe ich mehrmals dort angerufen und mir wurde gesagt, dass sich ein Kollege die Tage für einen Termin melden wird. Passiert ist das allerdings nie.

Wie soll ich jetzt vorgehen? Mich an die Chefin (Franchaiseunternehmen) wenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?